Golf 4 2.3L V5 klappert

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Höchstwahrscheinlich sind das deine Hydrostößel, meist beginnt es bei einem Zylinder und wird dann ausgeweitet auf die Verbleibenden. Möglicherweise wird nicht außreichend Öl durch den Stößel geleitet und lief hin und wieder trocken so das sich Materialermüdung zwischen dem reibenden Metall breitgemacht hat. Bei dem Öl würde ich zu mindest darauf achten das es Longlife-Öl ist, sofern du einen Longlife-Intervall bzw. einen Longlife Motor hast.

Der letzte Preis den ich im Kopf habe ist etwa 35 Eur für einen Stößel, da du 20 Stück drin hast wären das 700 Eur, dazu kommt noch der Einbau.

Entweder du versuchst die Ölkanäle zu reinigen und hoffen das dadurch die Stößel besser geschmiert werden, oder du tauschst erstma nur die Klappernden aus. Auf kurz oder lang wird es aber auf einem anderen Zylinder wiederkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aybee
01.09.2013, 00:05

Das Problem ist schon seit Ca 10tkm. Der Wagen hatte vorher 0w/30 Longlife drin. Der Motor ist der 10v also weniger stössel, wenn sie es denn sind. Ich hatte schon auf Lagerschaden oder kolbenkipper getippt.... Wie Krieg ich den die ölkanäle sauber?

0

Was möchtest Du wissen?