Golf 3 GTI oder Golf 2?

1 Antwort

Hallo

Vorteile

- die IIIer sind Steifer/Crashfester und haben Airbags
- beim IIIer gabs eine vernünftig integrierte Kälte/Klimaanlage
- ab dem 3er war die 4Gang Automatik mit Wandlerbrückung kaufbar
- der 3er ist auch wegen dem voll entkoppeltem Fahrschemmel leiser und fühlt sich wie obere Mittelklasse an
- Komfortabler (Servo, Höhenverstellbares Lenkrad, EASP, EFH, Radioanlage waren beim GTI Serie)
- ABS war Serie (Bosch MK IV)
- Ladekante ist tiefer bzw es gab sogar eine Variant Version (nur GT?)
- zZ ist die ET Versorgung beim IIIer besser wobei vieles schon lange NML ist.

Nachteile

- Betriebskosten sind höher
- Versicherungstarif ist höher
- Steuer ist höher
- der Golf III ist schwerer und der IIIer GTI hatte die Fahrleistungen des 2er GT aber nicht dessen Agilität(Knackigkeit). Die IIer sind effizienter
- die IIIer sind deutlich Rostanfälliger und VW hat beim IIIer massiv bei der Qualität eingespart und jede Menge Problemzonen, ab dem 95er Facelift wurde einiges korregiert das Auto wurde Problemloser in Bezug auf Wassserpumpe, Kabelsatz/Elektrik, Klimatronic.
- der 2er ist schon Klassiker und dank H Kennzeichen steigt der Marktwert
- der IIer ist ein Designklassiker und neben dem 4er wohl am besten "proportieniert"
- der IIer stammt aus der "Qualitätsära" bei VW (Hahn/Schäfer/Goudevert)
- der IIer ist leichter und günstiger Wartbar/Instandsetzbar
- es gibt weniger "Baustellen" im IIer was nicht verbaut ist geht nicht kaputt
- der 2er hat das funktionel "bessere" Armaturenbrett Layout, vor allem wenn man ein Motorsportgerät aufbauen will

Am besten ist du machst erst mal eine Probefahrt mit dem GTI und siehst dir denn Zustand genau an. Danach ist die Sache dann meist geklärt.

Ansonsten kein Auto hält ewig auch IIer Gölfe rosten und haben technische Ausfälle. Beim RP gibt es zb mit der Monojetronic eine eingebaute Verschleisskomponente die früher oder später "hochgehen" kann/wird. 

Was möchtest Du wissen?