Golf 3 Cabrio oder BMW E36?

8 Antworten

Hallo!

Ich sage mal so: In den Jahrgängen isses Jacke wie Hose ob man einen Golf 3 kauft oder einen 3er BMW (E36) -----> gute Autos sind sie beide, es kommt einzig auf den Zustand an & wie der/die Vorhalter damit umgingen.

Das Golf 3 Cabriolet fährt ein Freund von mir seit August, einen 1994er 1,8-Liter mit 90 PS (sowieso mMn die beste VW-Maschine aller Zeiten!). Er ist sehr zufrieden, hat das Ding für 650 Euro gekauft, ohne Rost (Karmann eben!), zwei Jahre TÜV, aus zweiter Hand, Scheckheft nicht mehr auffindbar aber mit einem Packen Rechnungen dabei. Ein prima Auto, sehr zuverlässig & auch winterfest. Er fuhr bisher nur Autos mit "Blechdach", aber auch das Cabrio hat ihn im Winter bislang nicht enttäuscht :) Der Golf 3 gilt nicht ohne Grund als "das Cabrio, das ein Golf ist" --------> er ist uneingeschränkt alltagstauglich auch im Winter. Außerdem ist die Versicherung erheblich preiswerter als der "normale" Golf 3, wie mein Kumpel feststellte. 

Der E36 ist an sich auch recht gut, allerdings schreibst du leider nicht was das genau für einer ist ------> Limousine oder Kombi? Und welche Maschine?

Zwei meiner Onkels fuhren die 316i Compakt, einer mit Automatik einer mit Handschaltung, waren gute Autos. Nur der Automatiker war enorm träge und durstig ------> wenngleich zuverlässig. Die Freundin meines Kumpels fährt seit Jahren ein 320i Coupé von ca. 1994, das sie einem älteren Herrn abkaufte, ein klasse Auto ebenfalls & sehr robust. Da war nie was dran. Und ein Kollege von mir hatte bis Sommer einen 318i von 1996, der über 280000 Km treu diente bis der TÜV sie wegen Rost und Fahrwerksteilen trennte. 

Allgemein sind beide Autos recht gut und bieten robuste alte 90er Jahre Technik also sind leicht zu beherrschen, und ich würde einfach mal beide ansehen und probefahren. Es kommt auch drauf an ob du dich in dem Wagen wohlfühlst.. das beste Auto bringt nix, wenn man sich damit nicht anfreunden kann. 

Ich würde, falls der Zustand beider gleich ist, auf jeden Fall das Golf 3 Cabrio nehmen.

Ich habe selbst eins und bin super zufrieden.

Der Kofferraum ist nicht so klein, wie man es bei einem Cabrio erwarten würde und der größte Pluspunkt ist, dass ich bis jetzt alles selber reparieren konnte. Der ist so gebaut, dass man noch an alles gut rankommt.

Habe selbst einen e36 BJ97 ist ein top Auto mit Schiebedach auch eine super Alternative zum Cabrio da die bei BMW echt gut sind.
Nun kann ich dir aber gleich sagen bei meiner Limousine geht nichts unter 10l/100km

Reparaturen na gut der Wagen ist 19 Jahre alt da geht halt hin und wieder was kaputt. Hatte in den 1 1/2 Jahren wo ich das Auto hatte folgendes wechseln müssen:

Lenkgetriebe (bei BMW 800€) freie Werkstatt + Teil vom Schrottplatz waren es 300€

Querlenkerlager waren wir bei knapp 150€ in einer freien Werkstatt.

Längslenkerlager kostet um die 800€ da die Hinterachse meistens Rausgebaut wird und teures Werkzeug benötigt wird. Habe es mit Anleitung selbst gemacht teile gekauft und mir einpresswerkzeug geliehen knapp 120€

Motorlager beide 130€

Bremsklötze + Scheiben vorne 300€

Naja wie du siehst sind schon alleine die Reparaturen bei um die 2000€ dafür bekommst du den Wagen ein zweites mal. Wenn du selbst Schrauben kannst oder Kontakte hast ist es natürlich extrem billiger. Soll dir aber auch nur zeigen das halt extrem viel kaputt geht, trotzalledem liebe ich dieses Auto das Fahrgefühl und das Kurvenverhalten ist einfach fantastisch. Zudem finde ich ist es designmässig noch heute ein schönes Auto.

E36 wenn Motor, Getriebe und Karosserie top empfehle ich ihn zu 100% wenn das Geld für Reparaturen da ist.
Habe selbst fast 4 Monate gesucht da 99% der e36 schrottreif waren.... defekte Wasserpumpe, kaputte Türen, zerstörter Lack, Motor kaputt , Getriebe am klackern. Also kaufe nicht den nächstbesten und gedulde dich. Es ist schwer einen guten e36 zu finden.

Moin!
Also von BMW kann ich nicht viel reden da ich noch nie einen gefahren bin 😆
Ich bin mit meinem golf 3 cabrio aber sehr zufrieden.
Ich würde an deiner Stelle beim golf mal das verdeck halb aufmachen und dann überall gut gucken ob das auch nicht weg gammelt.
Kontrollier auch am besten den elektro-hydraulik motor im Kofferraum auf der linken Seite ob der soweit dicht ist.

Der Golf 3 ist sehr unzuverlässig (Lopez-Effekt). Wenn Du Fahrspaß willst, solltest Du um dieses Auto einen großen Bogen machen.

Ich bin so einen auch mal gefahren. Die Schaltung ist eine Zumutung (labberig und trotzdem hakelig; das muss man erstmal schaffen) und der ganze Wagen ist super verwindungsfreudig. Die Motoren sind alle Müll. Null Durchzug, beliebiger Klang usw.

Mir ist schleierhaft, wie man dieses Auto weiterempfehlen kann.

Was möchtest Du wissen?