Golf 2 für ein Azubi?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Billig schon - bei dem Auto hat VW es nach dem Disaster mit dem Golf I mit dem Rostschutz völlig übertrieben, nur deswegen sind überhaupt noch so viele davon übrig.

Gut weiß ich nicht. Klar, ist besser als zu Fuß gehen. Aber es fehlen noch bei vielen Modellen heute selbstverständliche Extras wie ABS, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Pollenfilter, Servolenkung, Airbags. In der Crash-Sicherheit insgesamt wurden in den teils über 30 Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. Und damit meine ich nicht Pseudofortschritte wie ESP. Ein Golf II mit frischen Fahrwerkslagern und Stoßdämpfern ist mir da allemal noch lieber als irgendein Franzose mit kaputtgespartem Fahrwerk, der nur von der Elektronik auf der Straße gehalten wird. Aber man denke nur an den Seitenaufprallschutz. Ebenso ganz allgemein beim Komfort.

Davon abgesehen bist du mit so einem alten Auto im Bereich des Veteranensports. Kann gut gehen, es kann aber auch aufgrund von versprödeten Kunststoffen (Kabelbaum, Einspritzmembranen und so) jederzeit zu mysteriösen Ausfällen kommen. Stunden vergeblicher Diagnoseversuche und aufs Geratewohl getauschte Teile sind gern die Folge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Golf 2 sollte dann schon ab Baujahr 1990 und ein gutes Garagenfahrzeug (Rentnerhand) sein. Golf 2 sind sehr robust und langlebig. Wenn du einen Guten bekommst, wirst du mit sehr wenig Reparaturen bzw. mit sehr preiswerten Ersatzteilen hinkommen.

Allerdings sollte man auch bedenken, das ABS, Airbags, EleFeHe´s, Klima hier nicht zur Verfügung stehen.  (Ausser bei einigen wenigen Exoten und Sondermodellen)

Ich persönlich würde ein Auto ohne ABS nicht mehr im Alltag bewegen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

golf 2 sind ansich gute autos. allerdings auch schon relativ alt - daher wirste vermutlich (je nach zustand) einiges investieren müssen. golf 3 und golf 4 gibts mittlerweile auch schon für schmalen geldbeutel - die sind allerdings neuer, haben weniger km und haben wesentlich mehr ausstattung (sicherheit und komfort).

ich würd deshalb auch lieber zu so einem greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher eine zu bililge option, für das gleich Geld bekommst du auch ienen Golf 3.

Der ist technisch und sicherheitsmässig gleich in einer ganz anderen Liga.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?