Goldreserven der BRD verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Google hilft. Ich suche jetzt einfach den Preis für 1 Kilogramm Gold. Das sind 36646€ jetzt Mal 4231,9.
Das ergibt 1550582207,4 € ist schon was. Wenn ich etwas falsch gerechnet habe korrigiert mich.
LG Tim774.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Augsburgblick
21.01.2017, 14:43

du hast blos einen Denkfehler.

Angebot und Nachfrage.

Wenn Deutschland auch nur einen kleinen Teil seiner Goldreserven verkaufen würde ginge der Preis ganz steil nach unten.

Alles auf einmal brächte sicher kaum mehr als 5 % des aktuellen Wertes und würde die Weltwirtschaft in eine existenzielle Krise stürzen.

Am Ende hätte Deutschland weniger als vorher.

0
Kommentar von Tim774
21.01.2017, 15:48

Ja das kann wohl möglich sein, und sie würden es auch nicht verkaufen. Aber vom Wert an sich müsste es so viel sein. LG.

0

nichts.

Der Goldpreis würde ins uferlose fallen und eine Weltwirtschaftskrise auslösen.

das wäre ein extremes Minusgeschäft bei dem Deutschland danach sehr viel weniger hätte als wenn man das Gold lieggen lässt.

Mehr als 5 % der Goldvorräte  auch über einen Zeitraum von Jahren lässt sich nicht verkaufen ohne dabei immens drauf zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Tageskurs für Gold findest du in den Börsen-Notierungen.

Aber wozu soll das gut sein? Was soll der Staat dann mit dem Geld machen?

Zinsen gibt es doch z.Zt. ohnehin keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem heutigen Tageskurs 36,46 €/g wären das 1'543 Mrd. Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?