Golden Retriever Namen? (männlich)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Ich würde einen ausgefallenen Namen wählen. Unser Hund heisst Derrick und ich werde oft im Wald auf den ungewöhnlichen Namen angesprochen, wenn ich ihn rufe ;0)))))

Der Züchter/ das Tierheim geben normalerweise einen Namen vor. Der Rufname wird dir dann einfallen, wenn du den Hund siehst. Eher ist sinnlos, der Name soll ja zum Hund passen und du kennst den noch gar nicht. Denn wenn du nen Welpen mit 12 Wochen bekommst wird der ja jetzt erst geboren. O.o Und ich rate dir, keinen Welpen unter 10 Wochen zu nehmen! Die Welpen brauchen eig bis zur 12ten Woche ihre Mutter, zwecks Prägephase.

Im Übrigen kenne und kannte ich viele Hunde, vom Leo über Curt und Wölfi bis Hieronymus war alles dabei. Wobei man eher auf zweisilbige Namen achten sollte. Einsilbige können Hunde schlecht verstehen (es wird unter Hundeleuten die Meinung vertreten, der Hund höre nur die letzte Silbe richtig, manche Hunde können daher Sitz und Platz nicht unterscheiden weil sie nur "tz" hören). Außerdem ist der Name kurz genug, damit du nicht 3 Tage lang hinter dem jagenden Hund herbrüllen musst, denn dann ist der schon auf und davon.

Also in dem Namen sollten möglichst viele Selbstlaute sein, denn darauf reagieren die Hunde sehr gut.

Mir gefällt "Nero" ja seeeeeehr gut... ;)

LG Horse100

PS: Meistens fällt dir der Name erst ein, wenn du deinen Hund siehst.

Man könnte auch mal über den Namen Moses für einen Hund nachdenken.

Luke, Marly, Buddy, Damon also die 4 namen gefallen mir am besten, villeleicht ist ja einer dabei, der dir auch gefällt

Tequila oder ramazotti sowas is auch immer ganz nett

Lucky, Luke, Lesley, Sam, Balou, Berry, Sammy, ...

es ist dein Hund ,da solltest du selber einen Namen finden , den du magst

Was möchtest Du wissen?