Gold und Silber-lohnt sich das

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wer sich heute hinstellt und davon spricht, dass man mit Gold / Silber spielend Geld verdient, kann als Scharlatan bezeichnet werden.

In der Tiefphase des goldes vor 10 Jahren kostete eine Unze Gold 250 $ - heute 1500 $. Jedoch ist der historische Verlauf kein Idikator für den Verlauf in den nächsten 10 Jahren. Trotz vielzitierter Schuldenprobleme in Pheripheriestaaten Europas kann Gold auch mal schnell 100 oder 200 Dollar verlieren und wieder gewinnen.

Zum schnell mal geld machen ist Gold als physisches produkt nicht geeignet, besonders da bei der Anschaffung einige Euro an Beschaffungskosten an die Bank als Provision gehen.

Wer besonders risikoreich ist spekuliert mit Hebelzertifikaten oder direkt auf die Spotmarktkurse per CFD. Aber hier kann man auch ein Vielfaches des Einsatzes verlieren.

Wer jetzt nopch auf den Gold / Silber-Zug aufspringen möchte, handelt sehr spät. Da es jetzt in der breiten Masse der bevölkerung ankommt, kann das auch ein Contraindikatro sein, dass Gold womöglich mal einige Zeit den Rückwärtsgang einlegt. Denn man sollte nie vergessen, Gold ist ein Lager- und Schmuckartikel - mehr nicht. Es wird in der Industrie nicht benötigt - im gegensatz zu Silber oder Platin und Palladium.

Das Investment ist sehr heiß und risikoreich - es kann positiv ausgehen. Aber zuvor sollte man sich ordentlich über seine Investitionsvehikel etc. informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chadliah
23.06.2011, 14:46

Denn man sollte nie vergessen, Gold ist ein Lager- und Schmuckartikel - mehr nicht. Es wird in der Industrie nicht benötigt - im gegensatz zu Silber oder Platin und Palladium.

Das ist nicht richtig. Gold wird auch in der Industrie verarbeitet, es gibt ja auch Industriegold. Gold als Investment ist nicht heiss und risikoreich. Sonst würden Banken kein Gold haben, dieses stocken aber zurzeit auf. Gold ist für die nächsten Jahre ein attraktives Investment, ein Kaufkraftstabilisierer, und Wertsteigerung darf man auch erwarten. Auf Grund der Begrenzheit der Fördermenge wird es in 10-15 Jahren sogar seinen Wert mehr als Verdoppeln.

0

Da der Euro und der Dollar schwach ist setzen viel Anleger auf Gold deshalb ist es sehr teuer zur Zeit. Silber ist schon seit Jahren etwas unterbewertet und schwingt in Kurs sehr weit , so ist das Kursrisiko bei der Anlage sehr Hoch. Gold ist aus historischen Zeiten und auch heute ein echte Krisenmetall , geht der Euro schief, oder etwas mit den Dollar wird es nochmal steigen, bleibt es so wie es ist od. gelingt es den Euro zu retten wird es es wohl stagnieren od. an Wert verlieren. Eine 3 . Alternative wäre das Geld in CHF anzulegen, da die Schweiz sehr sicher ist und wenig Staatsverschuldung hat währe damit zwar kein Gewinn verbunden, aber Wertstabilität garantiert. Einzige Risiko ist wenn der Euro gerettet wird könnte der CHF im Kurs gegenüber den Euro etwas fallen, zur Zeit sieht es aber so aus als würde er im Kurs gegenüber den Euro steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, entweder als Anlage, da Gold noch weiter steigen wird, oder auch als Business, da seit geraumer Zeit die Nachfrage sehr hoch ist und es eine gute Möglichkeit ist, mit Handeln Geld zu verdienen. Banken, Investoren sind prinzipiell immer auch in Edelmetallen investiert und haben in den letzten Jahren kräftig aufgestockt und werden es noch weiter tun. Wenn Du mehr wissen willst über das Geschäft mit Edelmetallen, dann klicke hier: www.your-gold-trading.ch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Support13
19.07.2011, 13:48

Liebe Chadliah,

es erscheint, als würde es Dir in Deinen Antworten darum gehen, gezielt eine Webseite zu erwähnen. Es ist nicht gestattet, die Beiträge auf gutefrage.net für Zwecke der Werbung zu nutzen, da die Richtlinien besagen: "(14) Keine Eigenwerbung, kein Spam! Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen und Produkte anzubieten. Das Veröffentlichen von Telefonnummern, E-Mail- und/oder Geschäftsadressen ist in diesem Zusammenhang nicht zulässig. Dazu zählen auch affiliate-Links, Partnerprogrammlinks und kommerzielle Werbung." Ich bitte Dich, dies stets zu beachten.

Jan vom gutefrage.net-Support

0

Wenn Du Spaß am Spekulieren hast, kannst Du mit Gold, Silber und anderen(!) Edelmetallen auch Geld verdienen. Dafür benötigst Du aber eine Menge Tiefenwissen, viel Zeit vorm Rechner usw. Hast Du das nicht, stehen die Chancen nicht so gut, damit auch wirklich Geld zu verdienen.
Meiner persönlichen Meinung nach werden sowohl Gold, als auch Silber langfristig im Wert steigen, und zwar mehr als die Inflationsrate. Es gibt durch Spekulationen und bewusste Marktmanipulationen (gerade im kleinen Silbermarkt immer noch gut möglich) auch immer wieder "Rücksetzer", wie zuletzt beim Silber (das war ein guter Zeitpunkt zum Nachkaufen...).
Meinen Mandanten empfehle ich einen Edelmetallanteil im Vermögen (egal wie groß oder klein es ist) als Sicherungsbaustein, nicht als Renditeobjekt. Denn Edelmetalle behalten Ihren Wert auch wenn Währungen/Länder/... kollabieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kann man gut geld machen ich hab mal vor 3jahren ein 10g goldstück bekommen sein wert hat heute 120 euro mehr wert wie damals also bei einem kg gold lohnt sich das schon gut ausederm kannst mit gold fats nix verlieren einen gewissen wert wird es immer haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du reich wirst, kann ich nicht sagen. Aber zumindest kannst du dir eine gewisse Kaufkraft erhalten. Ich glaube, dass es den Euro nicht mehr allzu lange gibt (wegen Griechenland, Portugal, Irland, Spanien, Italien) - und wer weiß, was danach kommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe vor 30 Jahren Kilobarren in Silber gekauft. Degussa 999. Wenn ich ehrlich bin, habe ich in all den Jahren mit dem Silber kein Geld gemacht. Dewr Silberpreis dümpelte über viele Jahre so dahin. Bis vor einigen Monaten hatte ich dann wieder , umgerechnet in Euro, den Preis erzielt, welchen ich damals in DM; zahlte. Schon vor wenigen Wochen fiel der Silberpreis erneut wieder ziemlich stark. Bei Gold sind die Preisbewegungen anders, aber auch riskanter. Wer jetzt Gold kauft, der könnte in kurzer Zeit auch eine Menge Geld verlieren. Es gibt nicht nur ein AUF, sondern auch ein AB bei den Edelmetallpreisen. Gold kann man auch da kaufen, wo die Mehrwertsteuer nicht zu zahlen ist und da spart man schon eine Menge. Ich würde bei keiner deutschen Bank Gold kaufen. Mehrwertsteuer und Provisionen müssen erst wieder durch steigende Kurse hereingeholt werden. Wenn man bei Gold rechtzeitig eingestiegen wäre, als die Unze noch um die 200 $ kostete und es heute verkauft, wäre dies ein echtes Schnäppchen. Jetzt erscheint mir der Einstieg in Gold etwas verspätet und mit einem höheren Risiko behaftet. Zur Vorsicht möchte ich vor sog. Experten warnen, die stets nur steigenden Wert voraussagen und den Anlegern glauben machen wollen, dass es nur ein AUF gibt. Da muss nur mal ein Staat grössere Mengen seiner Goldreserven auf den Markt werfen und schon beginnt der Wertverlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srami
24.06.2011, 18:23

Endlich mal jemand der Den Ewig-Aufwärts-Beschwörern einen Blick in die Praxis bietet.

0

Habe einen Kontoauszug vom 12.05.1970 von der Berliner Stadtsparkasse (Auslandsabteilung): 1Unze Krügerrand (Au) kostete 207.- DM. Heute 1600.-$ oder 1350.-€ - sprich ca. 2700.- DM. Die selbe Kasse am 20.02.1969: 1Barren 250g für 1.501 DM. Heute über 10.000.- Euro. Möchte sich jemand die Rendite ausrechnen. Bei steigender Inflation werden die Preise sicherlich stark anziehen. Der FOCUS rechnet mit einem Goldpreis um die 3.300.- US$.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher mit silber, da der wert in der letzen zeit immer mehr gestiegen ist bzw noch steigen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zurzeit lohn es sich nicht mehr weil die Preise einfach zu hoch sind.... Hättest du vor 3-4 Jahren angelegt hättest du jetzt richtig viel schotter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich schon es gibt ja so etwas wie diese wir amchen ihr gold zu geld, wofür die werbung immer im tv läuft...aber wieso behälst dues nicht einfach, wenn es so was wie ketten oder so ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar und wie... Oder weshalb denkst Du sprengen, baggern und durchpflügen die grossen Goldminenbetreiber täglich Millionen Tonnen Gestein... Die machen alle eine Menge Geld. Ein Freund von mir hat eine Bijouterie. Dem geht's auch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit Silber nicht so -- mit Gold schon eher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?