Gold registriert?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gold sollte man nicht in einer Bankfiliale kaufen, -zu teuer! Gold bitte immer anonym beim Händler kaufen (Freigrenze bis 15.000 EUR pro Kauf) Anlage-Gold ist immer Mwst.befreit egal ob 1/10 Unze Feingold oder 500gramm Barren erworben wird.


Silber ist auch zu erwähnen: Zwar werden bei Anlagemünzen(999er Ag) 7% Mwst. und bei Barren 19% Mwst. fällig. Ag-Erwerb ist anonym! Silber ist der kleine Bruder des Goldes. Silber ist völlig vom Radar der Masse, wird doch verkannt, das Ag nicht nur Edelmetall sondern auch wichtiges Industriemetall ist, mit steigenden Nachfrage bei sinkender Förderung und Exploration weltweit. Silber bei ca. 14EUR pro Feinunze ist m.E. völlig unterbewertet. tiziano.

Wenn es wirklich möglich ist bei einem Händler mit dieser Freigrenze anonym Gold zu kaufen, wie bleibst Du da eigentlich anonym. Irgendwie muß er Dir die Ware ja bereitstellen. Ist das Gold auch wirklich echt was Du Dir irgendwo schicken läßt oder am Automaten ziehst. Dieses Risiko würd ich nicht tragen wollen. Dann zahle ich lieber 5 % Bankgebühr

0

Nicht mal das Gold der Zentralbanken ist registriert und wird z.B. von der FED vermutlich dann und wann nachhaltig "umgeschmolzen"... Die Bundesbank allerdings ist sehr akribisch mit ihrem Gold, auch wenn es noch nicht vollständig in Deutschland lagert... 

Das ist richtig. Wer Gold bei Banken oder offiziellen Händlern kauft wird in ein sogenanntes Goldbuch eingetragen. Selbst kleine Mengen wie z.B 1g-Barren werden dort eingetragen. Wäre nicht das erste Mal, dass ein Staat die Goldbestände seiner Bürger konfisziert um selbst wieder was zu haben. Da muss er ja schließlich wissen wo er klingeln muss.

Konto trotz Schulden und SchuFa Eintrag?

Bei welcher Bank kann ein Konto eröffnet werden, wenn ein Schufa- Eintrag besteht und darüberhinaus möglicherweise Privatinsolvenz wegen hoher Schulden angemeldet werden muss?

...zur Frage

Was bedeutet beim der Goldkauf Erhaltung:bankenüblich?

Hey alle zusammen,

meine Frage steht oben. Bedeutet das das meine Bank das Gold lagert? Und falls ja, gibt es auch einen Weg wie ich dieses Gold selber lagern kann, unabhängig von der Bank?

Falls jemand noch wichtige Infos und Quellen (z.B. Internetseiten) zum Thema Gold-Wirtschaft hat, wäre ich sehr erfreut wenn diese geteilt werden. :)

Freue mich schon auf die Antworten! ;)

Mit freundlichen Grüßen Logyceck

...zur Frage

Erfahrungen mit der GLS Bank?

Hallo habe mir ein konto bei der gls bank eröffnet hat jemand von euch erfahrungen mit der bank gesammelt ?

...zur Frage

Kann ich in jeder Sparkassen-Filiale Geld einzahlen?

bzw. entstehen Gebühren wenn ich nicht in der Bank einzahle, wo ich mein Konto eröffnet habe?

...zur Frage

Habe bei der vr Bank ein Gemeinschaftskonto. Habe bei einer anderen Bank ein Konto eröffnet. Kann meine Bank mir schwierigkeiten machen?

...zur Frage

Wozu haben Zentralbanken Goldreserven, obwohl das Umtauschen in Gold abgeschafft wurde?

Ein britisches Pfund konnte in ein Pfund Sterling-silber umgetauscht werden. Der Dollar (theoretisch) in Gold, das wurde dann aber für US-Bürger abgeschafft (der private Goldbesitz verboten, derzeit auch wieder in China, die Geschichte wiederholt sich). Das Bretton-Woods-System verpflichtete europäische Zentralbanken, anstatt Gold Dollar zu horten, sie hätten ein Anspruch gehabt das Gold aus Fort Knox im Notfall zurückzutauschen, die Franzosen wollten mal die vielen Dollar in Gold umtauschen (ca. 1970), aber die FED weigerte sich einfach. Wem nützt denn jetzt das viele Gold in Fort Knox? Es hat doch gar keine Funktion mehr, kann nicht in Umlauf gebracht werden? Ist das sowas wie der Geldspeicher von Dagobert Duck, total sinnlos?

Stellt euch mal vor, ihr habt einen riesigen Saal voller Gold, aber er dürft nichts davon hergeben, euch nichts davon kaufen, es nicht einmal verpfänden, wozu ist das dann gut? Wenn das Gold wenigstens im Falle einer Zahlungsunfähigkeit hergegeben werden könnte, hätte es ja noch die Funktion einer Sicherheit. Aber ganz offenbar sind die USA einfach zu mächtig und zu gierig, um sich davon zu trennen. Also kann es auch nicht als Sicherheit (Pfand) für Kredite genutzt werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?