Gold Molly´s!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solche Jungfische brauchen ein Rückzugsgebiet - je dichter das Becken bepflanzt ist, um so besser. Man kann auch ein Ableichbecken (ist ein kleines Plastikteil) ins Aquarium hängen und dort das Weibchen reinsetzen. Da Du abre nicht genau weißt, wann das Weibchen ihre Jungen zur Welt bringt, kann es sein, dass die Ärmste da ne ganze Weile drin festsitzen würde.

Wenn Dein Aqarium nicht allzu dicht besetzt ist, dann sollte eine dichte Bepflanzung durchaus reichen, dass ein paar der kleinen die ersten Minuten überleben - und wenn sie das schaffen, dann kriegt man die auch gut groß.

Hallo,

ich persönlich würde von einem Ablaichkasten abraten, ich selbst habe Guppys und auch schon mal einen Ablaichkasten benutzt, aber die Jungen, die ich nicht im Ablaichkasten hatte, sind viel größer und stärker geworden!!!! Die stärksten Jungen werden auf kurz oder lang überleben und die anderen nicht. Aber mit dichteren Pflanzen habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen zukünftigen Fischbabys!!!!!!!!!

Gruß, Juno08

ja am besten ein anderes Becken und geht das nicht muss die Stelle zu einer Seite hin offen und die andere so 180 Grad geschützt sein, da reicht aber auch eine geschützte Sanddüne oder so aber besser ist für sowas ein anderes Becken, was hast du noch für Fische?

makrapo 22.06.2011, 22:08

leider hab ich keins zu Verfügung kann mir aber spätestens am Freitag ein Ablaischkasten kaufen !

0

Da wir ein aquaruim haben kann ich dir sagen fals du noch keine Pflanzen die "etwas" dichter sind hast hol dir welche.

Dabei geht es aber weniger um das Weibchen als um die Jungen. Da Alle Fische auch die Mütter ihre Kinder fressen wenn sie nicht schnel genug weg sind wäre das ideal fürs verstecken der kleinen

gestern abend sind sie auf die Welt gekommen ohne Ablaischbecken !

Heute habe ich mir dann eins gekauft und noch 2 Babys retten können !

Was möchtest Du wissen?