Gold als Altersvorsorge?

11 Antworten

die Preise steigen an und hätten zukünftig mehr wert.

Kann, muss aber nicht. Gold ist ein Spekulationsobjekt, wird also gehandelt, heißt der Preis kann sich in beide Richtungen enwickeln. Man kann auch Pech haben und verkaufen wollen, wenn das Gold gerade eingebrochen ist.

Gold hat den Vorteil, dass ein Sachwert ist, industrielle Applikationen hat und selten ist, daher grundsätzlich wertvoll.

Hat aber auch Nachteile:

  • Gold verdient keine Rendite. Es wirft nicht durch rumliegen kleine Nuggets ab, die als ständiges Einkommen zur Verfügung stehen.
  • Gold verursacht Aufwand in Lagerung und Sicherung, das ggf. mit Kosten verbunden ist (hoffe das Gold ist der Hausraversicherung gemeldet, sonst wird es nicht ersetzt, bei Wohnungseinbruchiebstahl z.B.).

D.h sollten sie sich irgendwann scheiden, hätte sie noch total viel Geld da sie das Gold einfach verkaufen könnte.

50.000,- € sind nicht total viel Geld, selbst bei einer Steigerung um 100% bleibt bei Kapitalverzerzehr und geringem Lebenstandard nach 7-8 Jahren nichts mehr von dem übrig.

Kluge Anleger und Investoren setzen niemals nur auf ein Pferd und begeben sich niemals in finanzielle Abhängigkeit, weder zu einem Ehepartner noch zu einem einzigen Investment.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Pers. Anmerkung: Relgion ist Schwachsinn, ganz gleich welche. Sie dient weder moralisch noch ökonomisch als sinnvoller Gradmesser einer Handlung.

Totes Kapital, das seinen Wert langsamer steigert als sämtliche Produkte und sich in der Masse nicht vermehrt. 

Als Absicherung kann man drüber nachdenken 10% des Gesamtvermögens in Gold anzulegen, aber alles andere ist idiotisch und verbrennt nicht nur Gewinnoptionen, sondern macht das gesamte Vermögen verlustanfällig. 

Sinnvoll wäre im genannten Bsp. 5-6 Garagen zu kaufen, die man vermietet und Abschreibungsmöglichkeiten nutzt.

Der Nettogewinn wird aufgeteilt:

10% Gold

20% Barrücklagen

70% Aktienfonds

Sobald die Aktienfonds netto wieder einen Immobiliennachkauf ermöglichen, tätigt man ihn. 

Die Märchenerzählerin scheint recht verträumt, ungebildet und sogar darauf zu spekulieren, dass ihr Mann den Goldbestand einfach vergisst, anstatt ihn bei Trennung an sich zu nehmen.

Die Idee ist durchaus verbreitet, nur zeigt Gold langfristig kaum eine Wertentwicklung, zudem unterliegt der Kurs starken Schwankungen. D.h. wenn sie Glück hat, kann sie ihr Gold zum Einkaufspreis (möglicherweise etwas mehr abstoßen). Abzüglich Steuern bleibt da nicht mehr viel übrig, von dem man leben kann. 

Zur Absicherung sollte man sich besser eine andere Anlageform aussuchen.

Aktien-Geld-Gold?

Hallo,

da gerade die Börse einen "minicrash" (jetzt noch) wegen möglicher Zinserhöhungen erlebt hab ich mich gefragt..

Bei der Annahme, dass unser Geldsystem nicht dauerhaft ist und irgendwann eine Hyperinflation erfährt, wäre es dann nicht besser Anteile an einer Firma zu haben als Geld, dass jedoch nichts mehr Wert is (wie die Firma). Doch die Firma kann nach einer Geldumstellung zb. von Euro Doller auf XX dennoch etwas Wert sein wohingegen das Geld faktisch so gut wie wertlos ist? Bei Gold stellt sich diese Frage nicht da es am Wert konstanter bleibt? Seh ich da irgendwo etwas Riesiges nicht, dass meine These komplett nichtig macht?

Danke schonmal für eine Erklärung.

...zur Frage

Warum sinkt Gold und Silber? - Was passiert in der Wirtschaft?

Guten Abend Community,

ich habe mir heute so die historische Entwicklung des Gold- und Silberpreises angekuckt und festgestellt, dass in den letzten 10 Jahren Gold und Silber gestiegen ist, aber irgendwie fällt sie seit 2013 dramatisch.

Silberpreisentwicklung: http://www.silber.de/silberkurs.html ! Wie Ihr sieht, geht der Pfeil leider richtig nach unten - In 3 Jahren sink der Preis je Feinunze um die Hälfte.

Meine Frage(n):

  • Warum sinkt der Gold- und Silberpreis?
  • Wird irgendwann Gold und Silber so einen hohen Preis haben, dass es sich niemand mehr leisten kann?
  • Wird Gold und Silber seinen "historischen" Wert kriegen? - Also so wieder auf 500 USD fallen?
  • Wann steigt eigentlich Silber- und Gold???

Über hilfreiche Antworte freue ich mich sehr und bedanke mich sehr herzlich für eure Aufmerksamkeit - einen schönen Abend noch :-)

...zur Frage

Wie werden Geldwerte geteilt?

Hallo,
ich will mich von meiner Frau scheiden lassen. Wir haben auf der Bank in einem Schließfach Gold im Wert von 15 000 €. Das Schließfach läuft allerdings über jemand anderen.
Welche Möglichkeit habe ich, das gesetzlich erfassen zu lassen, das wir im Besitz von Gold sind? Ich befürchte , das sie das Gold aus dem Schliesfach  nehmen wird und es bei einer Scheidung nicht teilen will. Kaufbelege gibt es nicht.

...zur Frage

MDM Sammler Münzen, Noten wertvoll?

Ich bin auf die Seite mdm gestoßen, wo es den 0 eur schein gibt oder besondere Münzen in silber oder gold mit prägung..haben diese einen wert irgendwann in 50€ jahren?!

...zur Frage

Stimmt es, dass Türkinnen weniger treu sind zum Islam?

Hallo. Stimmt es das in Deutschland geborene arabisch/kurdische frauen mehr auf ihre Eltern/islam hören wenns um Thema kein sex vor der ehe geht usw in Vergleich zu Türkinnen? Glaubt ihr das es stimmt? Was sind eure Erfahrungen hierbei? danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?