götter der hinduisten

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Brahman ist die Weltenseele, das Urprinzip , sozusagen das höchste(nicht zu verwechseln mit Brahma, der ein Schöpfergott ist) Götterkönig ist Indra (lt. Veden) Soweit ich das verstehe ist aber alles stets Brahman, alle Götter, Dämonen und sonstige Wesen sind Teilaspekte davon, auch die Welt als solche.

“In drei Sätzen sei es verkündet, was man in 1000 Büchern findet: Brahman ist wirklich. Die Welt ist Schein. Das Selbst ist nichts als Brahman allein.”

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gronkor
30.10.2010, 21:03

Das ist dann wohl auch der Aspekt, unter dem man den Hinduismus als monotheistisch verstehen kann.

0

du meinst die 3 hauptaspekte gottes?

brahma: der schöpfer

vishnu: der erhalter der schöpfung

shiva: der zerstörer/umwandler der schöpfung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens sind die drei Hauptgottheiten des Hinduismus Brahma, Vishnu und Shiva (ma jeweils bei Wiki eingeben). Krishna, der hier oft noch genannt wird, ist eine Inkarnation von Vishnu.

Beachte auch, was AlexanderS über das Brahman geschrieben hat. Vielleicht meinst Du das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?