Goethe war sehr vielseitig, wie nennt man solche auf allen Gebieten gebildeten Menschen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Universalgenie

auch wenn das nicht grad "üppig" ausformuliert wurde, du hast als erste das Rennen gemacht ;-)

Universalist

Universalgenie

Universaltalent

ergänze ich mal, aufs "Universale" kams mir wohl an,

.

. . . oder aufs "universelle" °?° aber das wäre dann ja die nächste Frage.

0
@koch234

Ich finde die Bezeichnung Universalgenie triffte es am besten und du hast schließlich nur die Bezeichnung gesucht ;) Danke für den Stern.

0

Universal, allseitig talentiert: Aber Goethe hat sich mit seiner Farbenlehre übernommen. Der anerkannte Wissenschaftler Lichtenberg sollte seinerzeit Goethe die Farbenlehre wissenschaftlich bestätigen. Er tat es nicht, und das soll schon etwas heißen, eine der anerkanntesten Personen seiner Zeit die Zustimmung zu verweigern. Zeitlebens sprachen sie nicht mehr miteinander. Lichtenberg steigt damit im Ansehen, denn Goethe zum Munde reden, würde ihm später auf die Füsse fallen. Als Dichter, keine Frage, auch als Forstmann, Minister usw. war er auf der Höhe, aber seine Grenzen wurden ihm aufgezeigt.

Danke für deinen Beitrag,

anscheinend hast du dich ausführlicher mit dem Thema beschäftigt, als die althergebrachten Allgemeinplätze, die ich hier verbreitet habe ;-)

0
@koch234

Im Negativen traut sich so schnell keiner an Goethe heran. Wenn man daneben liegen würde, hätte das eine gewaltige Häme nach sich gezogen. Dieses Wissen ist in der Breite beim lesen angefallen.

0
@zetra

Bruno Bürgel."Hundert Tage Sonnenschein". Stefan Zweig. " Die Welt von Gestern". Diese Bücher gibt es noch über A--. Wer hier liest, erweitert seinen Horizont beträchtlich. Und zur Abrundung noch Richard Katz. Jedes seiner Reiseberichte ein Genuss. Viel Spaß, zetra

0

sehr vielseitig (ein Meister seines Gebietes) aber kein universalgenie wie davinci, oder humbold..

Goethe gilt als Universalgenie was seine ausgezeichneten Leistungen in verschiedensten Zweigen von Botanik bis Literatur bestätigen.

1

Das ist meine zusammenfassung zum Thema Sturm und Drang. Muss es nämlich morgen abgeben.

Ich soll kurz über die Epoche Sturm und Drang was erzählen. Ich habe alles was ich für wichtig gehalten habe versucht kurz zusammen zu fassen. Wäre sehr nett wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet wie ich es vielleicht anders machen kann und ob dies eigentlich reicht damit meine Klassen Kameraden etwas darüber wissen.
DANKE im vorraus :)

Sturm und Drang (1770 - 1785)

Was ist das - Sturm und Drang ?

Sturm und Drang ist die Bezeichnung für die Epoche deutscher Literatur von 1770 bis 1785 und wird auch „Geniezeit“ oder „Genieperiode“ genannt. Ihren Namen verdankt die Epoche dem Schauspiel Sturm und Drang (1777), dass verfasst wurde von Friedrich Maximilian Klinger. Die Dichter des Sturm und Drang eint die Grundüberzeugung, dass der Sinn des Lebens in der freien und unverfälschten Entfaltung der Natürlichkeit des Menschen liegt. Der Realisierung dieses Lebens sind jedoch gesellschaftliche Grenzen gesetzt. Diesen Konflikt zwischen Natur und Kultur drückt Rousseau so aus: Der Mensch wird frei geboren, aber überall liegt er in Ketten! Der Sturm und Drang war eine Protest- und zugleich eine Jugendbewegung. Dabei versuchten die verschiedenen Literaten: die Tyrannen zu stürzen und ein mächtiges deutsches Reich zu errichten, die Missstände in der Gesellschaft zu zeigen,
die Probleme der Menschen und der Politik in Form von Schauspielen zu lösen, da der vorherrschende Zustand einer Gewaltherrschaft keine andere Handlungsmöglichkeit zuließ. Bsp.: Kabale und Liebe, dem Bürgertum die realen Vorgänge am Hof durch ihre Werke zu offenbaren

Wichtige Vertreter dieser Zeit:

  • Johann Heinrich Voß
  • Christian Friedrich Daniel Schubert
  • Johann Gottfried Herder
  • Johann Georg Hamann
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Heinrich Christian Boie
  • Johann Christoph Friedrich Schiller

Deren Vorbilder waren: Shakespeare, Klopstock und Ossian.

Schlüsselbegriffe der Epoche: Herz, Genie, Empfindung, Natur

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?