Goethe homosexuell?

7 Antworten

Er war auf jeden Fall ein Weiberheld vor dem Herrn. Und was heißt schon "unzweideutige Avancen" ? In der Zeit und in dem Genre war man schon mal noch ein wenig gefühlsüberschwenglicher. Muss nichts heißen. 

Und selbst wenn - was würde das ändern? 

das meine theorie zu schiller und goethe richtig ist^^

ach was man nicht alles für den erfolg tut

1

Du meinst Johann Wolfgang Goethe? Mag sein, dass der auch was mit Männern hatte, ihn selbst befragen kann man ja nicht mehr. Auf jeden Fall war der ein ganz schöner Casanova...

ach jeder große Künstler wird homosexuellaität nachgesagt.

ich glaube solche menschen haben einfach ein leichten Hang. es gibt nicht nur schwarz und weiß

und für mich ist schillers goethes bückstück, wenn Johann mal wieder spitz war und grad keiner da war.

oder er wurde als tisch zum schreiben missbraucht


Ist es der Geist, der den Körper schafft (meinte Goethe jedenfalls)?

...zur Frage

Was kostet es, wenn ein Rechtsanwalt zwei Briefe schreibt?

Wir haben Probleme mit einem Autohändler. Aufgrund dessen hatte ein alter Bekannter (Rechtsanwalt) an den Autohändler zwei Briefe geschrieben und meinte: ja, das kriegen wir hin. Er hat nie gesagt , dass er Geld haben möchte. Auf einmal bekommen wir eine Rechnung von 650€.

A) Er hätte uns doch vorher Bescheid sagen können, ob und was uns das Ganze kostet und

B) warum 650€?

Ich brauchte für einen anderen Fall damals nur 250€ zahlen...

...zur Frage

Meinung über Johann Wolfgang von Goethe?

Was glaubt ihr, wie damals als Goethe noch gelebt hat, die Meinung anderer über ihn waren? Und wie ist eure Meinung zu Goethe?

...zur Frage

Wird ein Kind , wo sein Vater homosexuell ist und die Mutter heterosexuell homosexuell?

Hallo

Ein homosexueller Mann und eine herterosexuelle Frau haben Geschlechtsverkehr.... Wird das Kind dann homosexuell ?

...zur Frage

Rufmord? Helft mir?

Eine Freundin absolviert gerade ein 8-monatiges Praktikum, wurde auch schon oft gelobt für ihre tolle Arbeit. Später hatte sie ein Vorstellungsgespräch da sie ja Azubis suchen und eigentlich war alles gut bis zu dem Zeitpunkt als der Chef mit ihr ein Gespräch führte indem er meinte eine Person hat ihm mitgeteilt das sie in Wirklichkeit ganz anders ist und nicht so nett, dabei kennt diese Person sie nicht einmal genauso umgekehrt. Sie behauptete auch noch sie wäre nicht offen und nicht gut genug. Daraufhin hat sie natürlich die Stelle nicht bekommen weil diese Aussage berücksichtigt wurde -.-

Und jetzt frage ich mich zählt das schon zu Rufmord wenn jemand so etwas behauptet obwohl er diese Person kein Stückchen kennt???

...zur Frage

Lehrerin übertreibt?

Also kurz Vorgeschichte Es gibt einen Übergewichten Lehrer an meiner Schule. Der ist Katholik oder so etwas in der Art und tut oder ist sehr streng. Er ist dafür bekannt den Schülern( weil er halt am längeren Hebel sitzt) Sprüche reinzudrücken und ist besonderen unbeliebt. Keiner traut sich nach seinen "Disses" was zu sagen. Nun zu mir

Ich hatte mit diesem Lehrer 1-1,5 Jahre Latein Er hatte sich mich gemerkt weil ich humorvoll bin und immer gut drauf Ich glaub das gefiel dem nicht und meinte immer das ich nerve

Und heute hatte er als Vertretung bei unserer Matheklassenrbeit Aufsicht. Ich saß diagonal zu ihm am Pult und jedes Mal wenn ich kurz den Taschenrechner meinen Nachbarn nehmen wollte nur für eine Teilaufgabe (weil sie nicht mit meinem Rechner ging) meinte der zu mir .... gib das sofort wieder zurück Ich sage Herr Knobloch nur für eine Aufgabe Das ist mir egal

Das ist 2-3 mal passiert

Ich meinte zu ihm könne sie mir die Aufgabe erklären verstehe Fragestellung nicht Der direkt "Pech"

Also ziemlicher Ar**h

Beim 3. mal Taschenrechner nehmen ließ der mich meine Arbeit abgeben Es nicht schlimm war War eh fertig Als ich rausging Meinte ich leise "fucking prick"

Daraufhin meinte meine Kl Lehrerin zu mir Dass das nicht geht dass ich mich abwertend verhalte Ich erkläre ihr die Story aber mittlerweile ist die ganze Klasse am arsch und es folgen Briefe nach dem anderen an die ganze Klasse Ich meinte zu meiner Kl Lehrerin ist doch meine Sache wie oh fluche ich meinte den gar nicht Trz meinte sie zur mir dass sie zu der Stufen Koordinatorin Rücksprache halten wird was heißt ich kriege ein Brief

Habe mich schon beim Lehrer entschuldigt Er meinte zu mir Als ich meinte ich meinte nicht sie " das klingt nicht sehr überzeugend, aber ich nehme es zur Kenntnis"

Bitte kommt nicht mit " das war falsch" 

Denn diesen Fluch hätte ich so oder so mal rausgehauen 

Daran führte einfach kein Weg vorbei. Früher oder später 

Was soll ich tun?

Edit

Habe nächste Woche ein Gespräch mit kl Lehrerin und meinem Vater 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?