goethe faust. ist mein text gut?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Text klingt furchtbar lapidar, er ist eine Faktenauflistung ohne Charme und ohne die wirkliche Problematik aufzuzeigen. Stell Dir vor, jemand würde seine erste Liebe so beschreiben:

"Und dann bin ich in die Disco gegangen. Und da war sie da. Und dann bin ich hingegangen. Ich fand sie toll. Sie war blond. Sie hat gelacht. Das war schön. Ich habe was gesagt. Sie auch. Aber die Musik war zu laut. Später bin ich noch mal hin. Da war gerade eine leisere Stelle... usw."

So flach klingt auch Dein Text. Es macht einfach keinen Spaß, ihn zu lesen, weil man in jedem Satz spürt, dass Du das Stück doof findest. Es sei denn, Du willst Comedy im Stil von Helge Schneider machen. Und was Dein Lehrer gesagt hat, war entweder von ihm missverständlich formuliert oder Du hast ihn missverstanden. Es kommt doch nicht in erster Linie darauf an, was da vordergründig auf der Bühne abläuft, sondern was Goethe uns mit dem Faust vermitteln will und welche Bedeutung die Handlung und die Beziehung der Protagonisten zueinander haben. Übrigens hast Du Gretchen und das Thema Religion völlig übersehen.

ok scheise hab nämlich genau das in meine klausur geschrieben.. und die hinführung ist ja nicht ganz fertig ich hab des halt nur bis zur hexenküche gemacht. Aber danke, dass du mir ein richtige Antwort gegeben hast mit der ich was anfangen kann und nicht einfach nur scheise geschrieben hast:D

0

Die Kommasetzung ist eine KA-TAS- gleich kommts .... TROPHE!

Gegenstand der Wette ist der Wissenschaftler Heinrich Faust

Viel zu eng betrachtet.

Die einleitung hatte uns unser lehrer gesagt weil wir die nur sehr kurz halten sollen! Und ich hab hier auch alles schnell getippt da kommen halt fehler rein aber in meinem aufschrieb ist die zeichensetzung richtig

0

Was möchtest Du wissen?