Gmx Mahnung - was soll ich tun?

5 Antworten

Sobald Briefpost kommt, würde ich wie folgt per Einschreiben antworten: "Werte GMX. Ich weise die Forderung vollumfänglich zurück. Ich bestreite, jemals einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen zu haben und auf einen 'kostenpflichtig bestellen' Button geklickt zu haben. Ich stelle in Aussicht, sie wegen gewerbsmäßigen Betrugs anzuzeigen und ggf. mit Hilfe eines Anwalts eine negative Feststellungsklage einzureichen. Ich untersage die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Inkassobüros oder Auskunfteien. Ich werde einem Mahnbescheid widersprechen."

Die Verbraucherzentralen kennen diese Betrugsmasche und Google freut sich über die Suchbegriffe "Buttongesetz" u.ä.

Das GMX-Konto ist weg. Einfach ein neues anlegen. Die personenbezogenen Daten lässt man besser weg, wenn man hier auch keine kostenpflichtigen Verträge eingehen will bzw. tippt Fantasienamen ein.

Bei GMX musst du mächtig aufpassen.Es werden einem laufend Angebote gemacht die dann 6/8 oder 12 Monate kostenlos sind und wenn du die nicht kündigst hast du automatisch einen Premium Acc.Sicher bist du irgendwann in die Falle getappt.

Vielleicht solltest du noch anfügen, dass diese "Fallen" keinen wirksamen Vertrag begründen, da es eben an der übereinstimmenden Willenserklärung fehlt.

0
@kevin1905

Das ist nicht ganz richtig da du bei diesen Angeboten bestätigen musst,dass du sie auch annehmen willst.

0

Hi. Ich hatte bis gestern dasselbe Problem mit dem Verein. Nach der Sperrung wurde mir eine Telefonnummer in Karlsruhe angezeigt (Gmx Rechnungsstelle) die ich dann angerufen habe. Nach einem kurzen etwas hitzigen Gesprächs wurde mir gesagt, das meine Rechnung auf Null gesetzt wird und der Fall somit erledigt ist.Ich kann meinen Account jetzt wieder nutzen (tu ich jedoch nicht mehr ;-) Du bist wahrscheinlich genau wie ich auf eine sogenannte Geburtstagsüberraschung von denen reingefallen wo du mit dem "Öffnen des Geschenks bzw. der Mail ein Probeabo für einen Komfortaccount abschliesst, welchen du jedoch per Post wieder kündigen musst. Dieses ist jedoch im Kleingedrucktem versteckt. Ich habe dieses natürlich beim Gespräch erwähnt und das das so nicht legal ist. Die gmx Mitarbeiterin hat dieses natürlich abgestritten, bla, bla, bla. ... Trotzdem wurde mir dann aus "Kulanz" meine Rechnung erlassen. Komisch, komisch wenn Gmx doch im Recht ist, naja sei's drum, bin jedenfalls aus der Nummer raus. Hoffe das ich Dir helfen konnte

Oke danke dir dan werde ich mal dort anrufen :D

0

Was möchtest Du wissen?