GMX E-Mail Spam

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind keine Spam-Mails, sondern Fehlermeldungen des gmx-Servers.

Höchstwahrscheinlich wurde Dein gmx-Account gekapert, Du solltest sofort das Passwort Deines gmx-Accounts ändern!

Anschliessend kannst Du in Ruhe prüfen, was passiert ist. Sieh Dir die Mails an, die als "unzustellbar" zurückgekommen sind. In den Headern der Mails kannst Du ihren Weg zurückverfolgen: Folge den "Received:"-Zeilen von oben nach unten.
Wurden sie tatsächlich von Deinem gmx-Account verschickt? Dann hatte jemand Deinen Account gekapert (weil Du das gleiche Passwort auch noch anderswo verwendet hast, wahrscheinlich. Oder weil es zu einfach war. Oder weil Du es in einem offenen WLAN oder in einem Internetcafé oder an sonst einem unsicheren Ort verwendet hast) und das Problem sollte durch das neue Passwort beseitigt sein (einige Fehlermeldungen können natürlich immer noch nachträglich eintrudeln).
Wenn die Mails aber nicht von Deinem Account verschickt wurden, hat einfach jemand Deine Adresse als Absender seiner Spam-Mails eingetragen. Das ist ärgerlich, aber dagegen kannst Du wenig tun. Du kannst seinem Provider eine Beschwerde schicken: Oft handelt es sich um einen ahnungslosen Besitzer eines Zombie-Rechners. Wenn sein Provider ihm den Account kündigt, entfernt er vielleicht den Trojaner von seiner Festplatte.
Fatal wäre es allerdings, wenn die Mails tatsächlich von Deinem PC stammen würden - das wirst Du aber sehen, wenn Du Dir die Header der zurückgekommenen Mails ansiehst.

Übrigens: Wenn Dein Account gekapert wurde, waren bestimmt nicht alle Mails unzustellbar. Dann haben vermutlich alle Deine Kontakte eine verseuchte Mail bekommen und denken, die kam von Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hat wohl jemand deinen PC oder deinen GMX-Account gekapert. Und jetzt verschickst du unzählige Mails an alle möglichen und unmöglichen Adressen. Du solltest deinen PC mal scannen, ob dort irgendwelche botviren drauf sind. https://www.botfrei.de/scanner.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiggum34
10.07.2013, 21:24

Nein. Der Account vom Fragesteller wurde zu 99% nicht gekapert.

0
Kommentar von TheB0
11.07.2013, 10:12

Dem ist garantiert nicht so! Seine Adresse wird einfach nur als Absender angezeigt.

0
Kommentar von heffenberg
12.07.2013, 09:42

Es kann natürlich nicht schaden, den PC mal auf Schadsoftware zu scannen. Wenn aber der Account gekapert wurde, ist das relativ sinnlos.

0

Das ist ganz einfach... irgendein Spammer schreibt deine Mailadresse als Absender in die von ihm versendeten Emails (das ist ungefähr so einfach wie eine falsche Absenderadresse auf einen Brief zu schreiben).

Somit bekommst du alle Nichtzustellbarkeitsnachrichten zugeschickt, wenn die Mailadresse, die der Spammer erreichen wollte, nicht mehr existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jofischi
10.07.2013, 20:05

schreibt deine Mailadresse als Absender

klar, mit der Hand, einfach hinten auf die Mail.

0

Nimm einen externen Mailclient und dann markiere diese Mail als Spam und lass sie über den Filter automatisch löschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heffenberg
12.07.2013, 13:37

Blödsinn.

Frage: "Bei meinem Auto blinkt seit einigen Tagen den ganzen Tag immer im 10min takt eine Warnlampe. Ist jemandem das Problem bekannt?"

Deine Antwort: "Kleb Isolierband drüber, dann siehst Du die Lampe nicht mehr."

0

Was möchtest Du wissen?