"glutenfreie Hostien" auf Deutsch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gluten ist ein Bestandteil des Weizens, der von manchen Leuten nicht vertragen wird. Hostien bestehen aus Weizen. Aus diesem Grunde können manche Leute keine Hostien essen.

Bisher war es in manchen Gemeinden üblich, deswegen Hostien zb aus Kartoffelmehl zu verwenden, damit auch Menschen, die kein Gluten vertragen, an der Kommunion teilnehmen können. Wenn Deine Info stimmen sollte bedeutet das, dass diese Lösung nicht mehr möglich ist.

Gestiefelte 18.07.2017, 21:32

Gluten ist nicht nur in Weizen enthalten, auch in Roggen, Gerste, Dinkel, Grünkern und einigen anderen!

2

In unserer Gemeinde (bin evangelisch) kann man das Abendmahl ganz einfach nur mit Wein feiern.

Es kann ja nicht immer was glutenfreies da sein. Habe es extra mal für eine Freundin erfragt!

Ja, ich verstehe "glutenfrei" - Gluten ist Klebereiweiß in vielen Getreidesorten: in Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen, Grünkern, Hafer, Kamut und Urkorn. (Hafer könnte glutenfrei sein, wenn es bei der Verarbeitung und auch Ernte nicht verunreinigt werden würde.)

Glutenfrei ist: Reis, Mais, Kartoffeln, Amaranth, Quinoa, Buchweizen

Pfiati 19.07.2017, 07:47

;-) Demnächst in NYC oder San Fran: Quinoa-Hostien.

Papa wird wegschauen, wenn ich seine wirklichen Einstellungen richtig verstehe.

1
Gestiefelte 19.07.2017, 08:26
@Pfiati

Sicher, der Papst kann nicht überall sein. Alt ist er außerdem auch schon.

Ich habe schon von Moslem gehört, die im Dunkeln Schweinefleisch aßen: dann sieht Allah es nicht - war dazu die Aussage ;-)

1

Tja, der Papst kümmert sich halt immer erst um die wichtigen Belange. Glutenfreie Hostien sind doch allemal wichtiger als die Aufarbeitung eines weltumgreifenden Mißbrauchsskandals.

Abahatchi 19.07.2017, 10:38

Du kannst auf die Frage des Fragestellers antworten? 

Ich bin ehrlich, ich verstehe die Frage nicht. Ich dachte, es geht um die richtige Schreibweise oder dasz ein Publikum etwas anderes verstanden hätte als "glutenfreie Hostien".  Nur was soll man anders verstanden haben, wenn das Publikum "glutenfrei Hostien" versteht? Das ist einfach nur "glutenfreie" ohne "e". 

Mir ist nicht ersichtlich, was der Fragesteller wissen will.

1
Meatwad 21.07.2017, 17:54
@Abahatchi

Mir auch nicht. :) Von daher habe ich einfach mal das Beste daraus gemacht.

1

Ja, "glutenfreie Hostien" versteht das ernährungsbewusste Publikum genauso wie "laktosefreie Milch". ;-)

Zu deiner Information hier der komplette Brief der "CONGREGATION FOR DIVINE WORSHIP AND THE DISCIPLINE OF THE SACRAMENTS":

http://www.vatican.va/roman_curia/congregations/ccdds/documents/rc_con_ccdds_doc_20170615_lettera-su-pane-vino-eucaristia_en.html

Anscheinend wurden in manchen Gemeinden auch Hostien aus Kartoffelmehl oder Chips zur Kommunion gereicht ...

Pfiati 18.07.2017, 11:26

Danke, AS. In der Not wird man erfinderisch. ;-)

0
AgoodDay 18.07.2017, 18:12

Natürlich werden solchen, die gegen Gluten allergisch sind Hostien aus Kartoffelmehl gereicht.

Warum sollten Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten von der Kommunion ausgeschlossen werden?

0
andreasolar 18.07.2017, 18:22
@AgoodDay

Dann lies dir mal Punkt 4. des verlinkten Briefs aus dem Vatikan durch:

"Daraus folgt, dass Brot, das aus einer anderen Substanz, wenn auch aus Getreide, bereitet ist, oder Brot, dem eine vom Weizen verschiedene Materie in so großer Menge beigemischt ist, dass es gemäß dem allgemeinen Empfinden nicht mehr als Weizenbrot bezeichnet werden kann, keine gültige Materie für den Vollzug des eucharistischen Opfers und Sakramentes darstellt."

http://www.vatican.va/roman\_curia/congregations/ccdds/documents/rc\_con\_ccdds\_doc\_20170615\_lettera-su-pane-vino-eucaristia\_ge.html

2

Sorry Pfiati, du bist nicht "Katholiker", sondern "Katholik".

Der Papst hat glutenfreie Hostien verboten.

"gebannt" klingt nach Mittelalter, da wurde man gebannt.

Pfiati 18.07.2017, 11:20

Danke für die Korrektur. Ich wäre gerne "Katholiker". Klingt gut m.E. Ich will keinen "Katholiken" sein. (Tut man da den "-en" dazu?)

Witze beiseite ...

Das von dir klingt gut: Der Papst hat glutenfreie Hostien verboten.

Witze nicht beiseite ... bin leicht katholisch. We call it "catholic light". ;-)

Thanks a bunch, Hans!

1
Pfiati 18.07.2017, 11:30
@HansH41

Thanks for the follow-up.

Ich will kein Katholik sein.

So? Im meine es nicht im Ernst ... nur so wegen Grammatik.

1
HansH41 18.07.2017, 11:44
@Pfiati

Ja.

Jede Religion-light ist in Ordnung. Schwierig wird es immer nur bei den 120-Prozentigen.

0
Pfiati 18.07.2017, 12:40
@HansH41

Alles klar. Danke wegen der Grammatik.

Ich stimme zu, was "Religion-light" betrifft. Gut gesagt.

Ich kriege auch Probleme bei 120-Pro. Unmenschlich, m.M.n.

0

Was möchtest Du wissen?