gluten unverträglichkeit? woran merke ich das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kannst du so schlecht sagen. Was du tun kannst, ist darauf zu achten, was du isst und wie du darauf reagierst. Du solltest nicht direkt von einer Gluten Unverträglichkeit ausgehen. 

Wenn du wirklich Gewissheit willst, solltest du zu einem Facharzt gehen und es untersuchen lassen. Der kann dir dann genau sagen, ob du eine Gluten Unverträglichkeit hast oder nicht.

LG AshLake :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sämtliche Lebensmittel aus Getreide weglassen.

Also Mehl, Pizza, Nudeln, Brot, Kuchen, Kekse, Soßen.

Statt dessen kannst du glutenfreie Produkte kaufen, die ziemlich teuer sind. Es gibt extra Brot und Brötchen, auch Nudeln etc.

Alles aus Reis, Mais, Amaranth und Quinoa ist glutenfrei.

Alles aus Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Grünkern ist mit Gluten.

Blähungen können auch durch eine laktoseintoleranz entstehen, auch durch zu viel Zucker.

Du musst es ausprobieren.

Wenn du den Verdacht auf Zöliakie hast, sprich kein Gluten essen kannst, muss eine Magenspiegelung gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stormriders90
06.06.2016, 22:37

Wie sieht denn so ein gluten test aus?

0

Das sind schon Symptome aber auch Gewichts Abnahme, ich hatte vor Jahren also bevor ich wusste was ich habe starke Gewichts Schwankungen zum Schluss hatte ich 20 Kilo abgenommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine Glutenunverträglichkeit. Ich habe gemerkt, dass ich nachdem ich Weizenprodukte zu mir genommen hatte immer für ein paar Tage einen angeschwollenen Bauch hatte.

Habe das dazu gefunden:

https://smartfoodme.com/glutenunvertraeglichkeit-symptome/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast deine frage schon selbst beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt kann das klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?