Gluten-Intolerant und kein Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm... vielleicht liegt es daran, dass ja doch einige Süßigkeiten und Kuchen vom täglichen Naschpensum wegfallen müssen?

Glutenfrei essen/naschen ist ja auch nicht ganz billig. Wenn ich plötzlich dreimal so viel Geld für Kekse ausgeben müsste, würde ich evt. auch weniger davon essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei jedem anders, ich zum Beispiel habe vor der Diagnose also das heißt bevor festgestellt wurde was ich habe 20 Kilo abgenommen wahrscheinlich bedingt dadurch das ich ständig gebrochen habe aber andere Patienten haben andere Symptome zum Beispiel Durchfall also wie du siehst ganz unterschiedlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die essen dann einfach weniger oder nicht wenn sie Beschwerden haben.... Daher die Abnahme meist am Anfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an wieviel Kalorien du zu dir nimmst und hat mit Gluten nichts zu tun. Wenn du statt täglich 200g Spagetti jetzt 1kg Kartoffeln isst, wirst du zunehmen, obwohl du glutenfrei bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie HappyHund schon gesagt hat, musst du auch bei glutenfreien Produkten auf die Kalorienzufuhr achten. Ich musste einmal einen 3 Wochen selbsttest machen und nahm auch 5kg ab. Als der Bluttest dann negativ war, aß ich wieder normal und nahmdie 5 kg wieder zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quewerty066
13.04.2016, 23:30

Aber während des Selbsttestes hättest du dich doch quasi genauso weiterernähren können, wie vorher. Oder hast du da komplett auf weizenhaltiges verzichtet?

0

gegen solche intoleranzen kann man übrigens viel machen :) meine osteopathin war da ein guter ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gestiefelte
13.04.2016, 18:34

Hast du eine Ahnung, was es bedeutet an Zöliakie zu leiden? Da ist der Darm nicht mehr in Ordnung. Die Darmzotten können mit dem Gluten nichts anfangen und würden absterben, sollte man Gluten essen/trinken.

Die Osteopathin möchte ich sehen, die die Darmzotten reparieren kann... Meine kann auch viel, DAS aber nicht!

0

Was möchtest Du wissen?