Glukose im Urin

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann wären die Zuckerwerte aber nicht sehr hoch. Wenn ein Diabetiker isst, dann steigt der Blutzucker meist weit über 160. Das ist die Grenze, bis zu welcher meist noch kein Harnzucker ausgeschieden wird. Da bei Diabetikern aber nach dem Essen viel höhere Werte erreicht werden , wird automatisch Harnzucker ausgeschieden. Es ist also fast unmöglich, dass ein noch nicht festgestellter Diabetiker keinen Harnzucker hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die Nierenschwelle liegt bei ca. 160mg/dl Glucose im Blut. Bis zu diesem Wert schafft es die Niere die im Primärharn befindliche Glucose zurückzuresorbieren. Erst ab ca. 160mmg/dl schafft sie dies nicht mehr und die überschüssige Glucose wird ausgeschieden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dann ist die Nierenschwelle noch nicht erreicht. Siehe die Antwort: "derFleescha".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?