Glukagonspritze bei Hyperglykämie

5 Antworten

Bei einem vermutlichen ZUCKERSCHOCK mit Bewusstlosigkeit und keiner Möglichkeit zu einer sofortigen Blutzuckerbestimmung kann immer zuerst ("blind") eine Glucosezufuhr (Spritze oder Infusion) verabreicht werden, weil dadurch die schlimmere Unterzuckerung behoben wird. Liegt aber eine Überzuckerung vor, schadet der weitere Zucker nicht so sehr (klinisch egal ob der BZ 200 oder 300 mg% hoch ist).

Hi notiE,als Nothilfe bei Verdacht von Unterzuckerung sinnvoll.Nur kann das miit einem Blutzuckermessgerät diagnostiziert werden.Falsch wäre die Gabe von Insulin!Vor allem,wer hat schon ein BZ-Gerät oder gar Glucagon bei sich?Am besten den Rettungsdienst verständigen.LG Sto

Hey,

Glukagon kann man als den Gegenspieler von Insulin ansehen. Glukagon erhöht den Blutzuckerspiegel bsp. dadurch, dass gespeicherter Zucker (Glykogen) als Glucose freigesetzt wird. Höchstwahrscheinlich auch bei einem Diabetiker welcher im hyperglykämisches Koma liegt - warum auch nicht?

Gruß Chillersun

ab welchen Blutzuckerwerten braucht man Insulin?

war heut beim diaetologen, der meinte ich müsse mit meinen Hausarzt reden, und der mich dann auf Insulin einstellen....ab welchen werten kann man sagen, dass nur noch insulin hilft??? ich hab heute einene nüchternzucker von 180 gehabt und die tage davor von 150 tagsüber hat ich zwischen 190 und 260....braucht man da wirklich schon insulin`??

...zur Frage

Woran kann ich selbst feststellen, ob mein Körper richtig vernünftig durchblutet ist?

Hallo.

Seit einiger Zeit habe ich manchmal das Gefühl (kann mich auch täuschen), dass mein Körper nicht richtig durchblutet ist.

So, als wenn mein Körper mir z.B. während einer Spaziergangs wie aus dem Nichts plötzlich ein Zeichen gibt, z.B. mit "kurzweiligem, merkwürdigem" Atemrthymus, dass er auch noch da ist.

Dabei weiß ich dass doch. Oder will er mir damit vielleicht etwas anderes sagen?

Da es so komisch zu beschreiben ist, da es sich auch so "komisch" anfühlt, hoffe ich, dass die oben genannte Beschreibung für vernünftige und hilfreiche Antworten ausreicht. Darüber würde ich mich sehr freuen.

Desweiteren möchte ich erwähnt haben, dass ich persönlich eher nicht glaube, dass bei mir eine Durchblutungsstörung in meinem Alter von 23 Jahren zutreffen könnte.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten im Voraus!

...zur Frage

Bei Diabetes Schmerzmittel nur auf ärztlichen Rat einnehmen?

Meine Tante, bei der ich gerade zu Besuch bin, nimmt seit kurzem Medikamente wegen Diabetes. Seit ein paar Stunden hat sie ziemliche Kopfschmerzen und ich wüsste gern, ob sie ohne Bedenken eine Paracetamol als Schmerzmittel einnehmen kann. Irgendwas hab ich nämlich im Hinterkopf, dass man das nicht ohne Arzt tun sollte, wenn man Zuckermedikamente nimmt. Erinnere ich mich da richtig oder vielleicht eine Verwechslung?

...zur Frage

Überzuckerung und Unterzuckerung --> diabetisches Koma

Mir ist es etwas unklar ob man bei Überzuckerung und bei Unterzuckerung ins diabetische Koma fallen kann und wenn ja wie führt es zur Bewusstlosigkeit bei beidem?

Bei der Unterzuckerung fehlt dem Körper ja zu wenig Energie (in Form von Zucker) und man wird deshalb bewusstlos. Oder durch den Fettabbau, um ja an Energie zu kommen, entstehen dabei Abfallstoffe = Ketonkörper was dann zur Übersäuerung führt.(Wenn ich falsch liege dann bitte korrigieren)

Wie kommt es aber bei der Überzuckerung dann dazu, dass man bewusstlos wird?

...zur Frage

Was kann alles passieren, wenn man eine Überdosis Insolin spritzt?

Meine Freundin hat Diabethis und da kam ich irgendwann mal auf die Frage.

schlimmstenfalls der Tod, aber da muss doch ziemlich viel kommen?

...zur Frage

Wachkoma und Herzstillstand; Informationen?

Hallo zusammen, ich schreibe an einer Geschichte und habe ein paar medizinische Fragen. Eine Person ist bewusstlos, das heißt, sie ist nicht ansprechbar, zeigt keine Reflexe, aber hat einen Puls. Diese Person wird ins Krankenhaus eingeliefert. Was passiert, wenn sie aus der Bewusstlosigkeit nicht erwacht? Was für Maßnahmen würden Ärzte ergreifen? Nach einigen Tagen in dieser Art Wachkoma hört ihr Herz auf zu schlagen. Was passiert, wenn die Reanimation nicht funktioniert? Würde sie dann in ein künstliches Koma versetzt werden?

Vielen Dank für ernsthafte Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?