Glühelektrischer Effekt 1/2*m*v^2 = U*(e/t)*t ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spannung U ist Energie pro Ladung q, also ist (potentielle) Energie Ladung mal Spannung q·U bzw. beim Elektron e·U. Die wird in kinetische umgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Kurz: Ekin = 1/2mv² und Ekin = Ue

Das muss stimmen, denn wenn man sich die Einheiten betrachtet:

[1/2 mv²] = kg*m²/s² = J = VAs

[Ue] = V*C = VAS

stimmen diese überein.

Für die genauere Herleitung müsstest du die jeweiligen Herleitungen der beiden Ekin Formeln erarbeiten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?