Glückstränen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hört sich für mich ziemlich normal an ;) Es ist schließlich ziemlich schwierig sich von einem Moment so "bezaubern" zu lassen, dass man gleich in Freudentränen ausbricht. Hattest du noch nie Freudentränen in den Augen, weil dich jemand zum Lachen gebracht hat ? Das ist was wahrscheinlich etwas Anderes, da kann man sich richtig reinsteigern in den Zustand des Glücks, vermutlich weil das mehr als nur ein Lied ist. Ein Lied ruft, soweit ich weiß, bei den meisten nur Gänsehaut-Feelings hervor, wenn es sie stark berührt, es sei denn man verbindet mit dem Lied jemanden oder eine bestimmte Erinnerung, was einen dann zu Tränen rühren kann. Ich würde weniger versuchen solche Glücksmomente zu erzwingen, sondern sie einfach auf mich zukommen lassen und dieses "Nahe-am-Weinen-sein" zu akzeptieren, auch wenn es vielleicht nervig ist :D Feuchte Augen bekommt man schnell mal, aber weinen ist für Viele gar nicht so leicht, vor allem wenn man noch nie die Barriere durchbrochen hat während eines ganz emotionalen Moments ^^ Und wenn man das einmal schafft, kann es sein, dass man zuerst bei jeder Kleinigkeit losheult, was auch nicht ganz so schön ist ;)

LG Moe

Dezzerth 06.12.2013, 23:54

Naja, ich verbind schon jemanden damit ^^ Ja, natürlich hatte ich schon mal Freudentränen, weil mich einer zum Lachen gebracht hat. War gestern grad der Fall :)

0
Roomoe 09.12.2013, 00:46
@Dezzerth

Aha ^^ Das freut mich :) Du kannst ja mit zwiebeln nachhelfen oder so ;)

0

Was möchtest Du wissen?