Glückspielformular beim Arbeitsamt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Glückspielformular (in der Behörde auch GSF genannt) gibt es tatsächlich.

Allerdings wird es nur in den Hauptagenturen ausgehändigt. Woher kommst du? Wenn du in einer Nebenstelle warst dann kannst du da keinen Erfolg haben. Hoffentlich hast du mehr Erfolg beim Spielen!

Wenn du also in einer Hauptagentur bist dann kannst du GSF beantragen. Es wird dir nach dem SGB III gezahlt. Sprich bitte im Büro der Geschäftsführung vor! Dort wirst du an den Vorstandsvorsitzenden geleitet. Dieser darf insgesamt 10x im Jahr das GSF aushändigen. Drücke dir die Daumen.

Wenn du weitere Fragen zum Thema Agentur für Arbeit hast kann ich dir Wikipedia empfehlen:

Die Bundesagentur für Arbeit (kurz BA oder Arbeitsagentur; ehemals Bundesanstalt für Arbeit; umgangssprachlich Arbeitsamt) mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt, insbesondere die Arbeitsvermittlung sowie die Arbeitsförderung und regelt als Verwaltungsträgerin der deutschen Arbeitslosenversicherung die finanziellen Entgeltersatzleistungen, z. B. das Arbeitslosengeld. Die BA ist eine bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung, die der Rechtsaufsicht durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterliegt (§ 393 Abs. 1 SGB III). In einigen wenigen Bereichen hat das Ministerium darüber hinaus ein Weisungsrecht und führt die Fachaufsicht, z. B. bei der Arbeitslosenstatistik (§ 283 Abs. 2 SGB III) und der Ausländerbeschäftigung (§ 288 Abs. 2 SGB III).

Hahaha, super Geschichte. Das klappt bestimmt. Ich würde mal direkt an den Leiter der zuständigen AA schreiben. Der lacht sicher auch gerne mal.

Aber sicher doch - im Rahmen des Mehrbedarfs erhalten SGB II Empfänger zusätzliche Gelder zum Zocken im Casino.

Kostenlos gibt es noch pürierten Würfelzucker in den Allerwertesten gepustet.

Ich denke du würdest bisschen verarscht. Ich wüsste auch nicht warum man so etwas unterstützen sollte, das jemand gegebenenfalls auch noch süchtig davon wird und das Amt da mit drin involviert ist... 

Bei aller Liebe, wenn es sowas gibt, dann verlieren ich den Glauben an alles.

Frag nach nem Intelligenztest wenn du deinem Kumpel ernsthaft glaubst....

Ja klar gibt es das - wir Steuerzahler zahlen natürlich auch gerne diese Ausgaben! --- Sarkasmus aus!

Frag doch auch bitte nach dem Formular für den All In Malediven Aufenthalt !


Dieses Formular ist mir jetzt nicht bekannt. Habe aber gehört, man könne ein FGW-Antragsformular anfordern (Finanzierungs-Gutschein-Weltreise). Wenn man das korrekt ausfüllt, kann man eine bis zu 2 monatige Weltreise bekommen. 

Bei den Hauptbüros gibt es noch das DFME Formular (Dauer-Ferien-Mit-Einkommen). Wenn dieses durchgeht, wird man auf unbeschränkte von der Erwerbstätigkeit entbunden, und kriegt monatlich die EEZ (ErwerbsErsatzZahlungen). Wie hoch genau die Leistungen sind, weiss ich nicht genau, jedoch kann man im Antragsformular bei der Frage "Gewünschte monatliche Vergütungsleistung" ankreuzen "Tief", "Mittel" oder "Hoch".

Träum weiter!

versuche es mit weniger trollen hier. die frau im arbeitsamt wird den knopf gedrückt gehalten haben um dich vor die tür setzen zu lassen. mit der anderen hat sie dir einen vogel gezeigt haben.

Was möchtest Du wissen?