Glücksbambus Haltung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Daß der Glücksbambus kein Bambus ist, sondern  zu den Drachenbäumen gehört,  weißt Du sicher schon.

Feuchte Luft für eine Pflanze - ja, aber eher  nicht unter einer stickigen Plastiktüte. Da wird er eher schimmeln. Stell ihn ins Bad (soweit ein Fenster vorhanden). Das dürfte ihm gefallen - warm und feucht.

Vermehren läßt er sich hauptsächlich über Stammteilung.

http://www.gluecksbambus.info/gluecksbambus_vermehrung.htm

Zur Teilung: Hier ginge das mit der Plastiktüte, aber nur, weil noch keine Wurzeln vorhanden sind. Danach bitte die Tüte wieder entfernen!

Ganz ideal wäre es, in der Anfangszeit die Verdunstung über die Blätter gering zu halten, da der Glücksbambus aufgrund der fehlenden Wurzeln nicht allzu viel Wasser aufnehmen kann. Die Verdunstung kann man durch eine  Art „Mini Treibhaus“ reduzieren. Dazu einfach eine Plastikflasche abschneiden und über  den Topf stülpen. Oder eine Tüte über den Topf geben. Bei der  „Tüten-Variante“ sollte man aufpassen, dass die Blätter nicht an der Tüte anliegen, da durch das Kondenswasser Fäulnis entstehen könnte.  Ich stecke deshalb immer vier „echte“ Bambusstäbe an den Topfrand, auf denen die Tüte dann aufliegt. Jetzt noch täglich ein- bis zweimal lüften….und dann wird es mit den Wurzeln nicht lange dauern!

http://www.gluecksbambus.info/gluecksbambus_teilen.htm

und weiteres auf der Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingkaste
06.02.2016, 18:15

Ok Danke hast mich von einem Fehler bewahrt^^. Weisst du was ich machen könnte wenn der Bambus zu lang ist? bei mir ist er, wie erwähnt, ca 45cm oder mehr lang.

1

Was möchtest Du wissen?