Glückliches, gemütliches Leben - das Rezept

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß aus eigener Erfahrung:

Lerne, die Welt weniger materialistisch zu sehen, renne nicht jedem Hype hinterher, lasse dich nicht durch Trends beeinflussen.

Warum? :

a.) Ich selbst habe PC und auch Smartphone, aber man macht sich von diesen Geräten abhängig, und viel Stress kommt nur durch diese Geräte. Früher war es ganz normal, dass man über den Tag nicht telefonisch und auch nicht textlich zu erreichen war, heute stresst man sich selbst, in dem man E-Mails stündlich oder gar minütlich abruft, das Handy hektisch aktiviert, so bald ein Klingelton läutet, denn das Gegenüber könnte einem böse sein, wenn man zu lange wartet.

Indem man sich vor Augen führt, dass viele Anschaffungen nur als Belohnung für einen selbst sind, wird man erkennen, dass man auch ohne diese Belohnungen leben kann und Geld spart und zusätzlich weniger Stress hat.

danke

0

Der Streß entsteht dadurch, daß du dein Leben nicht vernünftig organisierst.

Mach deine Hausaufgaben abends fertig, nicht morgens vor der Schule, dann beginnt dein Tag auch nicht gleich mit Chaos und Hektik. Die Welt geht auch nicht unter, wenn du mal was nicht sofort "am PC nachschauen" kannst.

Ansonsten wirst du im Lauf der kommenden Jahre wohl zwangsläufig feststellen müssen, daß das Leben in der Regel nicht gemütlich ist .

vielen dank

0

Struktur, ne.

Wenn Du ein Handy hast kannst Du die Nachrichten auf dem Weg zur Schule lesen.

Hausaufgaben habe ich auch morgens gemacht. Für die erste Stunde zuhause, ansonsten habe ich Pausen genutzt, während der vorhergehenden Stunde geschrieben und gerechnet. Immer dann wenn ich nicht zuhören brauchte.

Mache Dir eine Stundenplan und übe Dich darin ihn einzuhalten.

Warum ist das Leben so unfair? Es gibt Männer die mit 5 Frauen sex hatten. Und jetzt mit einer ander Frau zusammen glücklich verheiratet sind. Und ich...?

Und ich hab mir jedesmal den Arsch aufgerissen das ich anständig bleibe weil ich immer gedacht habe, der wo anständig lebt bekommt auch später eine anständige Frau. Dabei hab ich garnichts gefunden nix Null. Die Männer die überhaupt nicht anständig waren haben jetzt eine anständige Frau glückliches Leben alles. War immer ein Religiöser Typ. Aber jetzt glaub ich an garnichs mehr. Kein Gott nix. Hasse dieses Unfaires Leben HASSE ES ICH HASSE ES ZU TIEFSTEM!!

...zur Frage

Nachmittags immer müde und schlapp?

Hallo! Ich habe das Problem das immer wenn ich Nachmittags von der Schule komme (meistens gegen 15:40) ich auf einmal extrem müde bin und wenn ich nicht aufpasse den ganzen Nachmittag (einmal war es bis 19:00) verschlafe.

Liegt das daran das ich zu spät ins Bett gehe (gegen 13:00) da ich morgen auch schon um 6 aufstehe, allerdings bin ich in der Schule nie wirklich so müde.

...zur Frage

Wie bleibe ich trotz schlafentzug wach?

Hallo, es ist bei uns 2:16 in der nacht ich muss aber 6:00 wiedee raus und habe schule... nur ums zu sagen ich komme aus den ferien und bin einfach noch hell wach, werde aber morgen in der schule warscheinlich einschlafen wenn ich nichts habe womit ich wach bleibe (bin14). Also wie bleibe ich in der schule wach?

...zur Frage

Kann man ein glückliches Leben ohne Motivation haben?

Ich stelle mir seid einigen Tagen die Frage: Kann man ein glückliches Leben ohne Motivation haben.

Damit meine ich nicht das man zb. In der Schule gemobbt wird oder ein stressiges Leben hat, sonder das alles im Leben perfekt läuft und man sich um nichts mehr Gedanke machen kann. Somit hat man keine Motivation etwas zu ändern oder zu erreichen.

Soviel ich gehört und selber erfahren habe macht Motivation glücklich. Sie sorgt außerdem für Selbstvertrauen.

Hier ein Beispiel aus meinem Leben damit ihr es besser verstehen könnt.

1 ) Ich kam von der Schule nach Hause und habe mich nicht so gut gefüllt. Deshalb habe ich angefangen Musik zu hören und dabei zu trainieren (Kraftsport) . Das hat mich sehr aufgemuntert. ( Vielleicht hatte jemand ja auch den gleichen Fall )

2 ) Nach der Schule ging ich nach Hause im Bus. In der Schule ist nicht Spannendes passiert. Nichts was mich glücklich gemacht oder auch unglücklich gemacht hat. Ich wusste daher nicht nicht worüber ich mir Gedanken machen sollte.

-Kann man ein glückliches Leben ohne Motivation haben.

*Ihr könnt gerne eine positive Bewertung dalassen und wir können in den Kommentaren diskutieren.*

[Dieser Beitrag wurde von M/15 (im Bus) verfasst]

...zur Frage

Was zum mitnehmen in der schule?

Wenn ich morgens aufstehe, kriege ich meistens noch nichts runter. Deswegen möchte ich fragen, was ich alles in die schule Gesundes mitnehmen könnte.

...zur Frage

Warum bin ich grundlos so psychisch am Ende?

Ich (17) hatte eine normale Kindheit, meine Geschwister sind normal. Das einzige, was nicht so toll war, war, dass mein Vater mich oft benannt und ab und zu geschlagen hat(aber meistens hatte ich es verdient). Aber meine Eltern haben mir immer gesagt, dass sie mich lieb haben und sich für meine Bildung interessiert, wir sind oft in Urlaub gefahren, ich hatte viele Freunde. War immer ein glückliches Kind.

Bis vor ca. 2-3 Jahren. Da hat sich alles langsam aber sicher geändert. Ich wurde viel ruhiger, sage jetzt selten was, weil ich einfach nicht das Selbstbewusstsein dazu habe, finde mich total hässlich, verabscheue meine Haare, mein gesicht mag ich auch nicht, meine Figur ist ok, obwohl andere Leute mir oft sagen, dass ich hübsch wäre und wundern sich darüber, dass ich das nicht so sehe. Vielleicht verarschen sie mich nur? Ich hasse meinen Charakter und würde mich sooft am liebsten umbringen. Ich will nicht immer mit mir zusammen sein, ich will einfach nur weg von mir, aber das geht nicht. Außerdem hasse ich meinen Vater. Ich behandele ihn schrecklich. Ich schäme mich dafür, aber ich kann einfach nicht anders, als "motzig" zu antworten, wenn er normal mit mir redet. Ich würde am liebsten schreien, wenn ich ihn nur husten höre. Ich rede mir ein, dass es daran liegt, dass er mich zu oft verletzt hat, aber so schlimm kann es nicht gewesen sein, weil meine Geschwister ganz normal sind und ich es anscheinend immer besser ´hatte als sie. Laut ihnen und auch laut meinen Eltern wurde ich viel zu viel verwöhnt.

Ich werde oft grundlos traurig, aggressiv, bin nicht mehr in Stande, irgendwas zu machen, weil ich mich einfach nicht überwinden kann oder bin innerlich unruhig und will einfach nur sterben. Das kann ich dann aushalten, in dem ich es in der Schule unterdrücke und danach entweder im Dunklen sitze und daran denke, wie sehr ich mich hasse und darüber nachgrüble, woher es kommt, hier sinnlose Fragen, die mir eh niemand beantworten kann, wie diese stelle oder mir weh tue. Das ist manchmal extrem, aber immer ein bisschen vorhanden. Nur ganz selten, bin ich normal glücklich. Ich komme einfach nicht mehr so klar und die Therapie bringt auch nicht viel. Sie sagt nur, dass ich halt so sensibel bin und dass ich es akzeptieren muss.

Ich weiß einfach nicht, warum ich so bin? Diese Gedanken, dass ich einfach nur schei.ße bin und allen das Leben schwer mache, machen mich fertig. Ich bin grundlos so psycho, ich schäme mich so.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?