Glücklich werden? Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich hatte auch schon einmal so eine Phase. Viel zurückgezogen, bei Kritik kurz vorm heulen und einfach nur Ruhe haben wollen.

Das klingt jetzt vl blöd aber: schreib dir deinen Kummer von der Seele und verbrenn den Zettel dann.

Ich habe auch zB wenn mir die Decke auf den Kopf gefallen ist einfach ein Buch geschnappt und bin spazieren gegangen. Wir haben nämlich in der Nähe einen Spielplatz den ich mit vielen guten Kindheitserinnerungen verbinde und der hat mir geholfen mich zu entspannen.

Geh einfach mal in dich und überlege: womit du viele glückliche Erinnerungen verknüpfst. Das kann ein Spielplatz sein, ein Ort ganz egal und dann geh da hin (sofern es nicht zu weit weg ist) da lässt sich nämlich ganz gut darüber nachdenken was eigentlich der Faktor für´s unglücklichsein ist. Wenn du den hast kannst du ja dann weiter überlegen wie du es angehst damit du wieder glücklich bist.

Grade bei Prüfungsstress heißt das Schlagwort Entspannung. Nimm ein Vollbad, hör Musik (bei lauter Musik am besten mit Kopfhörern :-) ) aber auf jeden Fall: nimm dir Zeit für dich.

Und irgendwann sind die Prüfungen dann vorbei und dann ist auch der Stress weg.

Bei uns (Österreich) gibt es auch Telefonhotlines für Jugendliche bzw. Erwachsene wo man anonym anrufen kann und sich einfach mal den Frust von dee Seele reden kann, das hat mir auch einmal geholfen um wieder klarer zu sehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du ungefähr, warum das so passiert ist? weil dann könntest du daran arbeiten. Ich hatte auch mal sowas... manchmal können einen schon kleine Dinge mega glücklich machen... zum Beispiel gute Musik oder ein Mensch den du sehr magst... oder einfach eine Person suchen, und mit dieser darüber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Staar1
03.04.2016, 18:02

Einfach wegen Schulstress! Und ich fühle mich einsam und allein

0

Was möchtest Du wissen?