glücklich und traurig , oder deprimiert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Ich denke, das du dich sehr von ihm abhängig machst und da solltest du aufpassen. Das kann schnell dazu führen, das du deinen Partner einengst, obwohl du es selbst nicht mal merkst! Überstürzt einfach nichts und versuche, weiterhin auch DEIN Leben zu leben. Wollt ihr wirklich schon im Sommer heiraten ? Ich meine, klar darf das jeder selbst entscheiden. Aber..also mir wäre das viiel zu früh und hätte Angst das es schnell wieder zerbricht.. (ich hab selbst ne Scheidung bei meinen Eltern erlebt, ich weis wie beschissen das sein wird..)

Aber da ihr ja erst 4 Monate zusammen seid, wird sich das hoffentlich noch ergeben bei dir :) Keine Sorge,
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mcwade
22.11.2015, 12:22

ja wir wollen es beide , sind uns sicher....:)....einengen ist nicht das problem, ich lasse es sie garnicht spüren wie  traurig ich doch vor glück bin ..... nur warum traenen wenn ich doch mega glücklich bin . 

0

Nennt sich Liebe würde ich sagen. Pass nur auf, dass es keine Abhängigkeit wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mcwade
22.11.2015, 12:17

aber warum kann liebe schmerzen ? 

0
Kommentar von BrutalAberWahr
22.11.2015, 12:18

Ohne Liebe kein Hass, ohne Schmerz keine Freude, so ist das eben. Wo Licht ist, ist auch Schatten.

1
Kommentar von BrutalAberWahr
22.11.2015, 13:02

Schmerz ist nie unbegründet, dazu ist er ja da. Er zeigt uns was. Auch wenn es letztendlich positiv ist

0

Was möchtest Du wissen?