Glücklich als Mädchen, aber ich mag männliche Personalpronomen mehr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ehrlich gesagt, klingt das für mich gar nicht nach einem Problem. Du passt dich nicht in das binäre Schem männlich - weiblich ein, das ist alles :-)

Da ist es natürlich schwieriger, sich zu orientieren, als für einen Menschen, der biologich als weiblich zur Welt kommt und das ganze Leben lang eine heterosexuelle weibliche Rolle lebt. Sieh dich um, informiere ich, sprich mit anderen Menschen in ähnlichen Situationen. Alles Gute!

Vielen vielen Dank!!! :)

2

Ich kann mich da nur anschließen. Ich hoffe du findest einen Umgang, der dir gut tut, denn darauf kommt es an. Alles Liebe <3

3

Vor einer Operation würde ich mich sehr gut über die Nachbehandlung informieren und beraten lassen. Da Du Dich in Deinem weiblichen Körper nicht all zu fremd fühlst, könnte es sein, dass die anstrengende Nachbehandlung einer Geschlechtsangleichung es nicht Wert ist.

So war es bei Ruby Rose ein Model für Damen- und Herrenmoden. Sie ist genderfluid und würde eigentlich lieber einen männlichen Körper haben, aber nach all den Berichten über den Aufwand einer Geschlechtsangleichung hat sie sich entschieden es sein zu lassen. (So hab ichs zumindest in Erinnerung...) Vielleicht kennst Du sie ja bereits aus diesem Video:

In Foren über transgender, genderfluide oder genderlose Personen wirst Du sicher noch weitere Menschen finden, die genau nachempfinden was Du meinst, aber ihre Suche nach Begriffen bereits hinter sich haben. Besonders im englisch sprachigen Raum. Tumblr ist auch voll von Genderqueers.

Ich weiss nicht mehr genau, wie sich das nennt, aber es gibt Leute, die sagen, dass sie kein Geschlecht haben, bzw. dass sie beides sind. Google es am besten einfach mal. :) (ps: pansexuell bedeutet, dass du dich von - egal ob schwul, lesbisch, trans, bi - sexuell angezieht fühlst c:)

Das trifft es ziemlich gut denke ich, vielen Dank!! :)

1

Wenn Du rein die Identität meinst, dann sind es Bi-gender, wenn Du körperliches Zwittertum meinst, dann sind es intersexuelle Menschen.

0

Abgesehen davon, dass man mit 17 durchaus noch in der Orientierungsphase sein kann und auch in seiner sexuellen Orientierung wie ein Halm im Wind schwankt, würde ich an Deiner Stelle doch einmal zu einem guten Psychotherapeuten gehen. Nicht um mich behandeln zu lassen (denn Du bist ja nicht psychisch krank), sondern nur ein paar Stunden, um Erklärungen und Orientierungshilfen zu bekommen.

Also dein Problem ist so, das du wahrsacheinlich Intersexuell bist, du kannst weder dem weiblichen, noch der männlichen Geschlecht zuordnen. Du hättest gerne von beidern etwas. (Zwitterwesen) Ich gib dir mal einen Link. In diesem Forum kann man dir besser helfen als hier und da kannst du genauso Anonym bleiben. http://www.trans-eltern.de/ Ich hoffe, du wirst deinen Weg finden :D

Hi Du. "Einfach so" operieren tut niemand. Und jemanden in einen intersexuellen Status operieren erst recht nicht. Laß das Thema Operation erstmal komplett außen vor und finde Dich erstmal selber und Deine innere Mitte. Es gibt erfahrene TS-Therapeuten, die auch bei Deinen Konstellationen helfen können. Such Dir da jemanden.

LG transeltern

Du könntest dir Testosteron beschaffen und es injizieren usw.

Das ist ja nun wirklich die bedepperste Antwort, die ich gelesen habe! Hormone verändern die Identität nicht und illegale Schwarzmarktexperimente lehne ich rigoros ab. Davon ab, daß Hormone eh erst verschrieben werden, wenn der Therapeut sich sicher ist, daß es sich um Transsexualität handelt.

Außerdem sind Hormone ein hammer Medikament, bei falscher Dosierung machen sie mehr kaputt als heile. Man spielt nicht mit Hormonen!!!

0
@transeltern

Nun werde mal nicht zickisch und kindisch zugleich. Mir ist bekannt, dass es div. Frauen gibt, die männliche Hormone einnehmen u.o. injizieren, sum so männlicher zu werden. Der Gedanke ist daher nicht meinem persönlichen Misthaufen entwachsen, sondern basiert aus zahlreichen Berichten, auch hier im Internet. Zu überlegen ist daher vielmehr, inwieweit dies unter ärztlicher Kontrolle geschieht und da muß ich klar sagen, jawoll, es ist medizinisch abzuklären.

0

Was möchtest Du wissen?