Gliederung Thema Stress?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Thema Stress ist ziemlich komplex. Was ist Stress? -Stress ist eine unspezifische Belastungen und Anforderungen.
Stressoren sind Stressauslöser.

Stressreaktionen: gesteigerte Sympathikusaktivität, verstärkte Katecholaminausschüttung (Adrenalin und Noradrenalin) aus dem Nebennierenmark, Anstieg der Glukokortikoidkonzenteation.

Der Sympathikus ist Teil des vegetativen Nervensystems und ist vorallem bei nach außen gerichteten Körperfunktionen aktiv. Der Gegenspieler ist der Parasympathikus. Katecholamine sind Vermittlersubstanzen (Neurotransmitter) im sympathischen Nervensystem. Effekte der Katecholamine sind: Anstieg von Herzfrequenz und Blutdruck, Steigerung der Reninproduktion in der Niere, Erweiterung der Bronchien, Blutzuckeranstieg, Anstieg der Blutfettwerte, Schweißausbruch...

Also, wie du siehst ein etwas längeres Thema(Hypothalamus-Hypophyse müsste man noch erwähnen), ich weiß nicht genau wie ausführlich ihr sein müsst.

Zu Disstress noch:
-Bei positivem Eustress wirken Belastungen anregend, motivierend und leistungsfördernd.

- Negativer Disstress wird als körperlich, seelisch und geistig belastend empfunden.

-Im Disstress steht die Aktivierung der Hypothalamus-Hypophyse-Nebennierenrinden-Achse im Vordergrund.

- Es kommt zur vermehrten Ausschüttung von Glukokortikoiden.

-Negative Auswirkungen auf Nervensystem und Immunsystem sind die Folge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nouschi3000
08.02.2017, 16:26

Ok vielen Dank:) Also es soll schon recht tiefgründig sein, allerdings haben wir nur 8-10 Minuten pro Person. Deshalb dachte ich man kann das Thema vielleicht ein bisschen spezifizieren.

Haben Sie evt. eine Idee für eine Gliederung meines Themas?

0

Was möchtest Du wissen?