Gliederung Argumentation?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht in den psychologischen/soziologischen Bereich.

Verwende Begriffe wie Selbständigkeit, neue Eltern-Kinderbeziehung (früher wollten sich alle vom Elternhaus lösen). Vielleicht solltest du weniger praktisch denken und einen Psychologen von der Uni fragen.

Finanzen: wesentlich weniger hohe Lebenskosten

Psychologie: neue Beziehung zwischen Eltern und Kindern, wieder wichtiger geworden im Vergleich zu 68, geringere Selbstständigkeit

Freunde: Akzeptanz durch die Freunde? Neue Leute kennenlernen schwieriger

Soziologie: Was bedeutet das für die Gesellschaft? Welche Begriffe wurden in dem Bereich erfunden?

0

Tierversuche Argumentation!?!?!?!?!?!?

Hey Leute!

Wir müssen in der Schule eine Argumentation für oder gegen Tierversuche.Ich bin dagegen und das wollte fragen ob irgendjemand ein paar gute Argumente hat?

Danke im voraus

...zur Frage

Deutsch-Erörterung, Hilfreiches und Tipps gefragt.?

Hallo,

in 2 Wochen finden bei mir die schriftlichen Prüfungen statt, und um dafür bereit zu sein, muss ich mein Deutsch-Wissen aufwerten. Die Prüfung erfolgt wie alle anderen, eine Erörterung. Bei der Prüfung nehme ich die Dialektische Erörtertung.

Jetzt brauche ich jedoch Tipps. Die Prüfung wird auf:

  1. Gliederung
  2. Einleitung
  3. Schluss
  4. Argumente
  5. Grammatik und Rechtsschreibung
  6. Schreibstil benotet.

Bei dem ersten Punkt, also der Gliederung, habe ich einige Verständnis-Probleme. Bis jetzt habe ich in diesem Punkt noch nie eine gute Note erzielt, da ich nicht genau weiß, wie Sie es bewerten. Hier bräuchte ich einige Tipps worauf ich achten sollte.

Bei dem zweiten Punkt, also der Einleitung, habe ich weniger Probleme. Von 5 Schulaufgaben, hatte ich jedes mal Noten zwischen 1 und 3. Einige Tipps könnten aber nicht schaden.

Bei dem dritten Punkt, also dem Schluss, habe ich mehrere Probleme. Einer der Gründe liegt daran, dass ich aufgrund von Zeitmangel, keine Zeit zum richtigen Überlegen habe. Außerdem weiß ich nicht wie der Aufbau erfolgen soll, oder es überhaupt bestimmte Regeln dafür gibt.

Bei dem vierten und wichtigsten Punkt, also den Argumenten, habe ich Probleme. Grund dafür ist: Ich halte mich zwar an die komplett korrekte Schreibweise und Aufbau des Argumentes, jedoch werden meine Belege und Beispiele als "Aus der Luft gegriffen" abgestempelt. So würde ich gerne wissen, was ein richtiger Beleg/Beispiel ist (Da ich bei einigen Themen keine echten Studien weiß, kann ich nix anderes machen als etwas zu erfinden oder eigene Erfahrung einzugliedern.). Also bei dem Punkt Argument würde ich gerne wissen, wie man:

  • Am besten beginnen kann (Also den Punkt einleiten)
  • Den Beleg richtig bildet, so dass er nicht als "Aus der Luft gegriffen" gilt
  • Am besten was ich bei der Begründung zu sagen habe (Wichtiges halt)

Zum fünften Punkt, also der Grammatik und Rechtschreibung, habe ich keine Probleme. Ich kenne alle Regeln und sonstige wichtige Sachen. Zwar habe ich wahrscheinlich in diesem Text sehr viele Fehler (Komma und Co.), da ich nur begrenzte Zeit am PC sitzen kann um diesen Text zu schreiben, also seht bitte über die Fehler hinweg, Danke. Also bei Grammatik und Rechtschreibung sollte ich vermutlich gut abschneiden können, sollte alles normal verlaufen.

Und nun der letzte und allerwichtigste Punkt den ich heute Fragen muss, wäre der Schreibstil. Diesen Punkt verstehe ich nicht in geringster Weise. Wie wird er bewertet? Was ist an meinem Schreibstil falsch? Ich habe gehört, dass lesen und schreiben hilft, woraufhin ich unzählige Bücher gelesen und tausende Texte schrieb, doch ob es hilft kann ich nicht erkennen. Deswegen brauche ich hier alle mögliche Ratschläge.

Das war alles. Ich hoffe auf nette und hilfreiche Antworten Nett wäre es, wenn ihr bei der Umfrage abstimmen könntet, ob mein Deutsch gut oder ... ist. (Zur Einschätzung, 5 Jahre Deutsch)

Mfg der Russe Engima1

...zur Frage

Kontra Argumente zu Pro Argumente: Sollen Hausaufgaben abgeschafft werden?

Hey, in Deutsch machen wir gerade freie Erörterung aber zu diesen pro Argumenten fallen mir keine zwei gegenargumente ein. Wäre nett wenn ihr vorschläge machen würdet

pro Argument: Eltern kommen nicht in Erklürungsnot.

zwei Kontra Argumente zu diesem pro Argument:

pro Argument: mehr Freizeit für Schüler.

zwei Kontra Argumente zu diesem pro Argument:

pro Argument: Mehr Geld-keine HA-Hilfe die man bezahlen muss.

zwei Kontra Argumente zu diesem pro Argument:

...zur Frage

Wie ist der Zwang zum Schulbesuch mit den Grundrechten vereinbar?

Der Schulbesuch wird, egal wie schädlich und lebenswohlgefährdend er für ein betroffenes Individuum ist, mit Staatsgewalt durchgesetzt. Eltern, die dem Wunsch ihrer Kinder nachkommen, nicht mehr in die Schule zu wollen, machen sich strafbar, obwohl sie lediglich die Grundrechte ihrer Kinder verteidigen.

Die Grundsätze der Menschenwürde, Freiheit der persönlichen Entfaltung, Recht auf Privatsphäre, um nur einige zu nennen, werden durch den Zwang zum Schulbesuch massiv eingeschränkt. Doch mit welcher Rechtfertigung? Kann man diese Rechte einklagen?

Ich frage NICHT nach Argumenten, die für einen Schulbesuch sprechen. Ich möchte auch nicht über Sinn und Unsinn von Schule sprechen. Es geht mir einfach nur um die Fälle, wo der Schulbesuch offensichtlich schädlich für Leib und Leben von Schülern ist. Es gibt ja leider allerhand Fälle, wo Schüler der Willkür ihrer (inkompetenten) Lehrer und der Gewalt ihrer Mitschüler machtlos ausgeliefert sind, immensem Leistungsdruck und Versagensängsten unterliegen und dadurch sogar krank werden. Man braucht sich ja nur mal bei GuteFrage.net die Fragen von Schülern zum Thema Schule durchlesen. Viele sind verzweifelt und wissen nicht was sie tun können. Was gibt es für Möglichkeiten, Schüler zu schützen, wenn der Staat diesen Schutz nicht gewährleistet?

...zur Frage

Erörterung zum Thema soziale Netzwerke

Ich brauche eure Hilfe/Ratschläge zu meiner Erörterung, bitte :) Also, ich bin in der 10. Klasse und wir sollten eine Erörterung zum Thema Soziale Netzwerke schreiben.

Es wäre toll, wenn ihr euch ein bisschen zeit nehmen und euch meine Erörterung durchlesen könntet. Über Verbesserungsvorschläge;Kritik oder auch Lob würde ich mich sehr freuen. Es tut mir leid, dass die Gliederung so verrutscht ist, aber beim Einfügen ging das leider nicht besser.

Gliederung:

A Einleitung B Hauptteil
Oberbegriff : Nachteile der Sozialen Netzwerke 1.Unterbegriff: Sicherheit 1.1. Argument: Datenschutzrichtlinien von Facebook 1.2. Argument: Test zum Thema Datenschutz 2.Unterbegriff: Auswirkungen 2.1. Argument: Auf den Berufsweg 2.2. Argument: Auf soziale Kontakte C Schluss

Erörterung: Wie sicher sind eigentlich die Sozialen Netzwerke und welche Auswirkungen haben sie auf unser Leben? Da über 60. Mio Menschen in Deutschland die Sozialen Netzwerke besuchen, will ich ihnen dieses Thema in meiner Erörterung näher bringen. Als Soziale Netzwerke werden “ webbasierte Dienste, die es Individuen ermöglichen, (1) ein öffentliches oder halböffentliches Profil innerhalb eines geschlossenen Systems anzulegen, (2) eine Liste mit Profilen anderer Nutzer, mit denen sie in Beziehung stehen, zu erstellen und den anderen Nutzern innerhalb des Systems zu beobachten und zu durchsuchen“ ( Zitat aus: Journal of Computer-Mediated Communication, Thema: Social Network Sites : Definition) definiert.
Um sich besser mit dem Thema Sicherheit in den Sozialen Netzwerken auseinandersetzen zu können, hier als ein Beispiel eines Sozialen Netzwerkes die Datenschutzrichtlinien von Facebook, die aber je nach Privatsphäre- und Anwendungseinstellungen in d

...zur Frage

Wie findet ihr meine Erörterung (Argumentation) über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel (siehe unten)?

Also es ist die 11. Klasse (Fachoberschule) und die Frage lautet:  "Ist die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel überzeugend?". Und Bitte seit kritisch, bitte sagt mir wie ihr sie findet und wo Verbesserungsbedarf besteht :

"Flüchtlinge hier, Flüchtlinge da. Es werden Millionen Euro für die Hilfe von Flüchtlingen ausgegeben. An einem Tag ist die deutsche Grenze geöffnet und am anderem Tag wieder  geschlossen. Hiermit stellen wir uns die Frage : Weiß Frau Merkel, was sie tut?

Man wusste doch vorher, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge aufnehmen kann. Merkel gesteht darauf hin ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt. Der Kanzlerin ist es aber dennoch gelungen, den Diskurs in Deutschland und Europa zu verschieben.

Bevor Merkel die Grenzen öffnete, wurde jeder Flüchtling als Bürde definiert. Als pro Tag 12.000 Flüchtlinge eintrafen, verschoben sich die Maßstäbe. Das Beispiel ist Bayern. Trotz des Klagens, kann die deutsche Gesellschaft große Flüchtlingsströme bewältigen, wenn von der Bahn bis zur Bundesregierung alle zusammenarbeiten.

Trotzdem ist es richtig, die Grenzen vorübergehend wieder zu schließen. Ansonsten wäre das Land aber überfordert, wenn die Grenzen unkontrolliert offen bleiben würden. Dennoch blieben 2 Wochen grenzfreiheit nicht folgenlos und Deutschland brauchte eine Verschnaufpause.

Dennoch gibt es noch Argumente, die dagegen sprechen. Diese ziehe ich jetzt in Betracht.

Angela Merkel weiß nicht was sie tut, da die deutschen den außenpolitischen Schaden, den sie anrichtet, nicht wahrnehmen. Angela Merkel gilt hierzulande als gute Taktikerin. Das beste Beispiel in diesem Fall ist die UN, denn die klagt seit Langem über die Unterfinanzierung der Flüchtlingslager für Syrer im nahen Osten.

Die Entscheidung war politisch fatal, weil sie nicht hinreichend als Ausnahme kommuniziert wurde. Noch am Freitag bekannte die Kanzlerin, das Asylrecht kenne keine Obergrenzen bei der Aufnahme. Desertieren kann man den Syrern keinen Vorwurf machen, dass sie dies verstehen, nach Deutschland zu kommen.

Ihre Entscheidung in der Flüchtlingsfrage sind Merkels erster großer innenpolitischer Fehler. Der Beweis ist, dass die Kanzeln in schweren Kreisen auf Idealismus statt Realpolitik setzt. Deutschland kann beispielsweise 500.000 Flüchtlinge im Jahr aufnehmen, vielleicht mehr. Aber es ist keine Lösung, sämtliche syrische Flüchtlinge nach Deutschland zu verlagern.

Meiner Meinung nach, ist sich Kanzlerin Merkel nicht bewusst was sie tut. Man sollte das Problem schnellstmöglich in der Quelle besiegen und noch die Probleme auf Deutschland und Europa verschieben, denn diese Probleme würden erst garnicht zu Stande kommen, wenn man die Quelle gelöst hätte. Deswegen bin ich der Meinung das Merkels Flüchtlingspolitik nicht überzeugend ist"

Ende.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?