Gleitzone oder Keine Gleitzone? Legal oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da würde ich mal einen Anwalt für Arbeitsrecht erst mal fragen (Nur Fragen kostet nichts) was denn seine Beratung kosten würde, das erscheint mir nicht ganz korrekt zu sein. Je weniger Abgaben du hast, desto mehr fehlt dir Geld, wenn du mal in den Ruhestand gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein regulärer Stundenlohn mit ca.4,55 Euro befindet sich jenseits von Gut und Böse. Er ist einfach eine Zumutung.Deine Stundenzahl entspricht einer Vollzeitbeschäftigung, dein Einkommen ist aber unterste Stufe.

Hast du auf deinem Lohnzettel denn auch Abzüge für die Sozialversicherungen wie da sind Krankenversicherung,Rentenversicherung,Arbeitslosenversicherung usw.?

Spreche einmal mit deiner Krankenkasse darüber und vielleicht wendest du dich an die betreffende Gewerkschaft oder auch an das Gewerbeaufsichtsamt.

Denn legal ist das Ganze keineswegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClaudioS
12.08.2012, 15:20

Ja die SV-Beiträge sind im Normalen Bereich (im schnitt so um die 200,- Euro). Es ist nur so das man nirgens etwas darüber findet wie die Gleitzonenregelung anwendung findet oder ob sie überhaupt im Arbeitsvertrag benannt werden muss oder nicht. Die eine regelung besagt ja das das netto Einkommen nicht dauerhaft 800,- Euro übersteigen darf, ist aber immer der Fall. Da steht dann ja auch noch das Finanzamt im Raum wenn die mal mitbekommen das da vielleicht was nicht richtig läuft wollen die ja Ihre Steuer auch von mir und nicht vom AG.

0

Was möchtest Du wissen?