Gleitsicht- oder nur Fernsichtbrille?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei einer Gleitsichtbrille kommt es darauf an, ob Du kurzsichtig bist und eine Brille für die Fernsicht benötigst. Solltest Du zusätzlich noch eine Sehschärfe zum Lesen benötigen, dann ist eine Gleitsichtbrille notwendig. Das sollte Dir der Optiker vorher aber genau erklären. Die Aussage, dass eine Gleitsichtbrille für Dich die richtige Sehstärke ist halte ich für ungenügend. Wofür die richtig Sehstärke? Für die Fernsicht, für die Nahsicht beim Lesen oder für beide Bereiche? Die Dioptrin sagen nichts darüber aus für welchen Bereich sie gerechnet sind. LG TawaGirl

Also, ich bin weitsichtig. Muss also alles, was ich lese etwas weiter weghalten. Besonders ganz klein gedruckte Schrift. Alles, was weit weg ist, sehe ich ganz normal.

0
@michipichi

Dann benötigst Du eine Lesebrille. So lange Du in der Ferne noch alles sehen kannst, dann brauchst Du auch keine Gleitsichtbrille. Es gibt diese Halbbrillen zum Lesen. Die nimmt man, wenn man für die Fernsicht keine Sehhilfe benötigt. Da würde ich mit dem Optiker noch einmal ein ernstes Wort reden oder noch einen 2. Fachmann zu rate ziehen. LG TawaGirl

0

habe erst kürzlich ein Rezept bekommen:für ein Fernsichtbrille. Das ist ausreichend, sagte meine Augenärztin.Natürlich könne ich mir auch ein Gleitsichtbrille machen lassen aber sehr aufwendig und um einiges teurer Da würde aber nur der Optiker daran etwas verdienen. Ich habe mich für diese Variante entschieden, weil viel kostengünstiger.Mit dem Lesen und PC Arbeiten habe ich ja keine Probleme.Da sehe ich gut. Wie das bei Dir ist weiß ich ja nicht.Im Zweifesfall nochmal einen anderen Optiker befragen.Die Augenärztin kann das auch nochmal erklären, wenn man nicht verstanden hat.

nun,ich lese gerade Du kannst nicht alles lesen,vielleicht verwechselt Du etwas.Frag nochmals Deine Augenärztin.

0

eine gleitsichtbrille hat zwei felder. eins für nahes sehen und eins für weites sehn. brauchst du das denn? bist du weit- oder kurz sichtig?

es gibt eine Brille nur zum Lesen, oder nur für die Weite, aber wenn du nah und weit nichts siehst, dann bruchst du eine Gleitsichtbrille.

Verlass Dich doch bitte nicht auf ein Forum im Internet, sondern auf den Fachmann, nämlich den Optiker.

War ja nur ne Frage. Habe schon einen anderen optiker gefragt und der würde die Gleitsichtbrille nicht unbedingt empfehlen. Selbst auf den Augenarzt kann man sich nicht verlassen, dass habe ich leider schon von vielen Verwandten und Bekannen gehört. Meistens fällt der Sehtest beim optiker genauer aus.

0

Um dich abzusichern, solltest du deinen Augenarzt fragen.

Nur eine Gleitsichtbrille und die Fielmann.Im Ernst nur eine Gleitsichtbrille würde ich dir empfehlen,ich habe auch eine.

Was möchtest Du wissen?