Du sollst die entsprechende Gleichung so verändern, dass links neben dem Gleichheitszeichen nur noch die Unbekannte (z.B. x) steht, rechts dann der Rest. Anell

kannst du mir ein beispiel bitte zeigen

0
@jahnkalb

Beispiel: x + 4/3 x + x + 20 = 60. Um nach x aufzulösen, zunächst die "x" zusammenfassen: 10/3 x = 60 - 20. 10/3 x = 40. Dann ist 1/3 x = 4, somit x = 12. (Für ein anderes Beispiel bitte eins angeben.) Anell

0

Lineare Gleichungssysteme lösen

Nun kann man wie oben die Gleichung nach x auflösen und das Resultat in I einsetzen, um y zu berechnen: 7x - 3(5 - 4x) = 51, 5 | Klammer auflösen 7x - 15 + ...

http://www.arndt-bruenner.de/mathe/9/gleichungssysteme1.htm

Ich erinnere mich noch an die binomische Formel. Ist ganz einfach - wenn man's kann. Am meisten liebte ich Algebra. Ich konnte und kann schlecht mit den Grundrechenarten umgehen (ohne TR bin ich aufgeschmissen), aber in Formeln umstellen war ich einsame Klasse! Ein Fachidiot eben... g
Ob ich es heute noch kann, keine Ahnung. Ich denke schon.

Was möchtest Du wissen?