Gleichung vereinfachena2?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hab das jetzt so verstanden:

(a^2-b^2)/(a-b)

den Zähler kannst du in die dritte binomische formel umschreiben:

a^2-b^2= (a-b)* (a+b)

Nun schreibst du das in den Zähler:

[(a-b)* (a+b)]/(a-b)

Nun kannst du (a-b) wegkürzen , (falls a-b ungleich Null!)

am ende hast du da als ergebnis stehen: a+b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockajunge
04.03.2016, 10:52

es muss glaube auch das es a-b sein muss hust einsettverfahren hust

1

a^2-b^2/a-b=

a*a-b*b/a-b|Kürzen

-->a-b

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockajunge
04.03.2016, 10:51

danke

1
Kommentar von UlrichNagel
04.03.2016, 10:57

Falsch, wo willst du da kürzen? Es ist eine Differenz und kein Produkt!

0

Mit Hilfe der Binomischen Regeln kann man manches anders schreiben, wenn auch nicht unbedingt einfacher.

http://dieter-online.de.tl/Binomische-Regeln-r.ue.ckw.ae.rts.htm

a² - b² = (a + b) * (a . b)

a - b = (√a + √b) * (√a - √b)

Beim dritten kann ich nur raten. So etwas vielleicht?

2 = (√2)² = (√(4/2)²)

Stell deine Fragen bitte etwas genauer in einem Kommentar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
04.03.2016, 11:28

Da ist ein Tippfehler drin:

a² - b² = (a + b) * (a - b)

0

a - b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockajunge
04.03.2016, 10:45

danke n Freund hat mir nicht geglaubt

1

Kannst du etwas genauer schreiben?

Sollst du einen Term vereinfachen oder eine Gleichung lösen?

was meinst du  mit a2-b2 ? Meinst du a hoch zwei minus b hoch zwei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockajunge
04.03.2016, 10:45

a hoch 2 steht doch da diese Rechnung vereinfachen

0

Was möchtest Du wissen?