Gleichung umformen ausführlich?

...komplette Frage anzeigen aufgäbe 3 - (Mathematik, Gleichungen)

3 Antworten

Rechenregel zu Matrix-Multiplikation:
(AB)C = A(BC)
A(B+C) = AB + AC
(A+B)C = AC + BC
A A^(-1) = E (Einheitsmatrix)
A E = E A = A

(BX - AX) = (B - A) X

( (B-A) X ) X^(-1) = (B-A) ( X X^(-1) ) = (B-A) E = B - A

B - A            = 2CX - A  | + A
B                  = 2CX       | *1/2 C^(-1)
1/2 B C^(-1) = X

Falls du noch Fragen dazu hast, nur zu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Physikus137
11.11.2016, 23:55

Kleiner Fehler im letzten Schritt. Es muss von links mit C⁻¹ multipliziert werden!

1/2 C⁻¹ B = X

1
Kommentar von Australia23
12.11.2016, 00:37

Ergänzung/Erklärung für den letzen Schritt (was ich oben vergass zu beachten):

B = 2CX | * 1/2
1/2 B = C X

B = C X <-> C^(-1) B = C^(-1) C X = E X = X

-> 1/2 C^(-1) B = X

0

Die Matritzenmultiplikation ist distributiv. Das vereinfacht den linken Term erheblich. 🙂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache das gerade selber in Mathe, und hänge leider auch komplett durch. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?