Gleichung mit 2 Variablen berechnen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist denn überhaupt genau die Aufgabe zu dieser Gleichung?

"Gleichung berechnen" Was meinst du damit?
Man kann eine Gleichung z.B. umformen, oder nach einer Variablen auflösen,...

"Berechnen"  kann man z.B. Variablen, oder Nullstellen,...
aber die "Gleichung berechnen"? Was soll das bedeuten?

Eine Gleichung ist eine Aussage, dass 2 Terme gleich sind.
Eine Aussage kann man nicht "berechnen".

Ansonsten gibt's noch "Gleichungssysteme", wo die Unbekannten berechnet werden sollen, aber das ist hier ja auch nicht der Fall, bei nur 1 Gleichung.

Also: Was genau ist gesucht?

Nicolay94 13.07.2016, 00:04

Asche auf mein Haupt für diesen lexikalischen Fehler. Ich meinte natürlich die Gleichung zu lösen und zwar in dem Sinne, als dass ich die Variablen bestimmen möchte. 
Die Aufgabe selbst hat relativ wenig mit Mathe zu tun. Ich habe versucht eine relativ komplexe Angelegenheit zu lösen und bin nach paar Seiten zu dieser Gleichung gekommen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass ich am Anfang einen Fehler in der Auflistung hatte, was dazu führt, dass die vorangegangene Gleichung sowohl sinnfrei, als auch vollkommen überflüssig ist. Wie dem auch sei, ich habe das Problem jetzt gelöst und bedanke mich für eure Antworten.
LG

0

Mit einer Gleichung für zwei Unbekannte wirst du nie einen Zahlenwert für x oder y rausbekommen. Geometrisch ist eine solche Gleichung eine Gerade, und das heißt wiederum, dass jeder Punkt auf der Gerade eine Lösung ist ergo es unendlich viele Lösungen gibt.

414 + x - (362+y) = 0          | ausklammern 
414 + x - 362 - y  = 0           | - x + 362 - 414
                      -y    = - x - 52 | *(-1)
                       y    =  x + 52

Diese Schreibweise ist zweckmäßiger, weil gewöhnlich x die unabhängige Veränderliche bei einer Funktion ist und y die abhängige.

Das ist eine Gerade mit der Steigung 1 (steht unsichtbar vor x) und dem Schnittpunkt mit der y-Achse bei 52 .
                       

   

Du solltest aus dem Matheabi noch wissen, dass man zum Lösen von Gleichungssystemen mit n Variablen mindestens n Gleichungen haben muss, die nicht auseinander hervorgegangen sind.

(solche Gleichungen wie y =2x und 2y = 4x sind Gleichungen, die auseinander hervorgehen. Die zählen nicht als 2 verschiedene .)

Da du nur eine Gleichung hast, kannst du diese höchstens zu einer Form umstellen, in der Funktionsgleichungen im Allgemeinen auftreten.

Mehr kannst du damit nicht erreichen.

Die Gleichung ist lösbar, da du aber 2 Variablen und nur eine Gleichung hast, wirst du die eine Variable in Abhängigkeit von der anderen herausbekommen.

Y ist immer 52 höher als x z.B. x=10; y=62 x=100; y=152

Nicolay94 12.07.2016, 15:16

Danke aber das hilft mir auch nicht weiter. Ich werde alles nochmal von vorne aufrollen müssen, da ich denke, dass ich irgendwas übersehen hab. 

0

414 + x - (362+y) = 0

414 + x - 362 - y = 0

y = x + 52
x = y - 52


Das ist Mittelstufe und kein LK Stoff.

Nicolay94 12.07.2016, 15:15

Wer sagt, dass es LK Stoff ist? Ich sagte nur, dass ich es trotz LK nicht hinbekommen hab. Außerdem hast du in deiner Antwort auch keine Lösung angeben können. Wenn du es weiter auflöst kommst du auch auf das Ergebnis: x=x  
Ich dachte ich hätte etwas übersehen und bekomme deswegen kein eindeutiges Ergebnis raus. 

0
AuroraRich 12.07.2016, 15:17
@Nicolay94

ja und x=x ist doch auch richtig. Ist doch eine wahre Aussage, was willst du mehr.

Und es ist vollständig aufgelöst. Auch vorher schon. Abhängigkeiten sind ja nichts ungewöhnliches.


Könntest ja einfach mal die Aufgabe posten.

0
steve19901 12.07.2016, 15:25
@Nicolay94

AuroraRich hat in Ihrer Antwort sehr wohl eine Loesung angegeben. Die Loesung auf die von dir gepostete Aufgabe ist eine lineare Abhaengigkeit zwischen x und y in der Angegebenen Gleichung: y=x+52.

0

Was möchtest Du wissen?