Gleichung- x • 2y = 42-?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Gleichung ist nicht besonders gut geschrieben. Es dürften sich im Heft bei einer Arbeit rote Striche einfinden.

Minus steht nie hinter einer Zahl - außer auf dem Thermometer.
Eine multiplizierte negative Zahl muss beklammert werden.
Der Mal-Punkt ist zwar OK, aber bei GF nicht üblich, damit alle dich verstehen.
Wie dann zu rechnen ist, habe ich danach ausgeführt:

(-x) * 2y = -42           | /2y           das ist: geteilt durch 2y
(-x)        = -42/ (2y)   | /(-1)         damit noch das Minus verschwindet
      x     =  42 / (2y)   | mit 2 kürzen
      x     =   21 / y

Jetzt steht das y im Nenner. Wenn man das nicht haben will, stürzt man die Brüche, d.h. von beiden wird der Kehrwert gebildet:

    1/x    = y / 21

Wenn du es noch anders haben willst, musst du einen Kommentar schreiben.

---

Weißt du, was man von denen behauptet, die nämlich mit h schreiben? Also lass es lieber,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da zwischen x und 2y ein "mal" steht ist teilen genau richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x*2y=42
x=42/(2y)
x=21/y

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x * 2y = 42- | : 2y

x = 2y : -42

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tranks 13.04.2016, 17:28

Du hast da einen Fehler gemacht, wenn du mit 2Y teilst muss folgende da stehen

-X*2Y = 42 | :2Y

-X*2Y:2Y= 42 : 2Y

-X = 42 :2Y


0

Was möchtest Du wissen?