Gleichstellungsantrag Auskunft

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht, dass ich wüßte.

"Bin ich verpflichtet, meinem Arbeitgeber detaillierte Auskunft über meine Krankheit zu geben?

Grundsätzlich nein. Das Entgeltfortzahlungsgesetz verpflichtet Arbeitnehmer lediglich dazu, ihre Arbeitsunfähigkeit anzuzeigen, nicht, die ärztliche Diagnose offenzulegen. Anspruch auf eine Auskunft über die Diagnose hat ein Arbeitgeber allenfalls, wenn nach häufigen Kurzerkrankungen oder einer Langzeiterkrankung eine Kündigung in betracht kommt. Davon abgesehen, ist es nicht ratsam, dem Arbeitgeber Einblick in die ärztliche Diagnose zu geben, auch nicht in einem "harmlosen" Gespräch, in dem sich der Arbeitgeber scheinbar fürsorglich um das Wohlergehen des Arbeitnehmers sorgt."

http://www.derwesten.de/gesundheit/wie-duerfen-chefs-mit-kranken-mitarbeitern-umgehen-id2294489.html

Was möchtest Du wissen?