Gleichsetzungsverfahren Mathe - nach einem Vielfachen von y auflösen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Gleichsetzungsverfahren ist beliebt, wenn man zwei Geraden in der Punktrichtungsform hat, um deren Schnittpunkt zu bestimmen. Man setzt quasi
y = y und schreibt die rechten Seiten mit einem = dazwischen auf.
Dann kann man x und danach aus einer der Gleichungen auch y ermitteln.

Was nicht so schnell in die Köpfe hineingeht, ist, dass dies mit jedem Term auf der linken Seite funktioniert, der gleichgesetzt werden kann, z.B.

2y - 3 = 3x - 32
2y - 3 = 5x + 8

Dann ist auch   3x - 32 = 5x + 8

Stößt man auf so eine Beziehung, kann ein LGS ggf. schneller ausgerechnet werden, als wenn man die linken Seiten auf y herunterbricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?