Gleichseitiges Dreieck und die höhe berechnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Ansatz (a/2)^2 + h^2 = a^2 erscheint mir schwieriger zu lösen als die genannte Formel anzuwenden, aber führt natürlich ebenso zum Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Formel", die ihr aufgeschrieben habt, ist das ERGEBNIS der Anwendung des Satzes des Pythagoras - für den Spezialfall des gleichseitigen Dreiecks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Formel sagt mir gar nichts.

Aber wenn du die richtigen bekannten werte hast kannst durchaus Satz des Pythagoras benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?