Gleiches Anschreiben nochmal verwenden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich denke auf der einen Seite, das selbe Anschreiben mit exakt demselben Wortlaut erneut zu verwenden birgt ein zu großes Risiko, als unkrativ zu gelten.

Auf der anderen Seite scheint dein Anschreiben wirklich gut gewesen zu sein.

Ich an deiner Stelle würde mir deshalb zwar das „Ausgangsschreiben“ als Vorlage nehmen, aber den ein oder anderen Satz anders formulieren oder vielleicht auch etwas anderes hervorheben / einige Schwerpunkte anders setzen...

Immerhin soll das Anschreiben dich verkörpern, wie du jetzt bist und nicht, wie du vor 3 Jahren warst... ;-)

Spinnst du!?!?! (sorry für die harten Worte, aber anders kann man das nicht nennen). AUF KEINEN FALL!

Du solltest dir schon die Mühe machen, ein neues Anschreiben zu formulieren, wenn du die Stelle willst. Und nein, ein Arbeitgeber findet es sicherlich nicht gut, wenn er merkt, dass ein Bewerber (aus Faulheit?) ein 3 Jahre altes Anschreiben nochmal schickt.

Abgesehen davon: wenn das alte Anschreiben (das du für ein Praktikum geschrieben hast), jetzt nach dem Studium immer noch inhaltlich passt, kann die Bewerbung nicht gut sein.

komplett inhaltlich natürlich nicht, wie denn auch?:D Aber einige Formulierungen kann man einfach immer noch verwenden und muss nur einige Informationen anpassen.

0

Da Unternehmen 10 Jahre ihre Unterlagen aufheben, kann es wirklich saublöd rüber kommen. Wenn einem Personaler ein Anschreiben so auffällt, wird ihm das zudem noch sehr bekannt vorkommen. Daher: nicht nochmals verwenden.

Bewerbung bei Audi ohne Ausschreiben?

Guten Abend,

ich bin gerade dabei mich bei Audi für eine Ausbildung zu bewerben was ich durch einen guten Bekannten erfahren habe, der dort ebenfalls seine Ausbildung gemacht hat. Er meinte, dass ich ihn nicht in der Bewerbung erwähnen soll da er falls irgendmal was passiert er keine Probleme mit dem Chef bekommen möchte weil er mich damals empfohlen hat. Kann ich ehrlich gesagt auch verstehen. Nun zu meiner Frage: Wie schreibe ich das Anschreiben wenn ich keine direkte Person habe? und ich weiß nicht was ich schreiben soll wieso ich mich bewerbe da die Firma ja gar kein Ausschreiben im Internet hat... Ich habe bei jedem Satz Angst, etwas zu schreiben was der Firma nicht gefällt oder nicht gut ankommt.

Wäre sehr nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte

MfG

Xanion

...zur Frage

Frühere Freundin anschreiben?

Also ich hab früher in einem anderen land gewohnt gewohnt und wir sind dann zurück nach deutschland gezogen als ich sieben war.Kurz danach hatte ich dann nur noch zu ein paar schulfreundinnen kontakt aber der ist dann schnell abgebrochen weil briefe verschicken über so weite entfernung kompliziert war und wir oft umgezogen sind und so weiter... Jetzt acht jahre später ( bin jetzt 15) habe ich auf instagram ( habe kein facebook) ein paar leute gesucht und hab auch eine gefunden. Wir waren damals gut befreundet, aber das war man ja in der grundschule so ziemlich mit jedem :D und jetzt weiß ich nicht ob ich sie anschreiben soll oder nicht ... ich weiß halt nicht ob sie sich noch an mich erinnert und ob sie es komisch findet das ich sie gesucht hab und sie jetzt anschreibe obwohl wir nichts mehr miteinander zu tun haben außerdem kann ich auch nicht mehr so gut die sprache sprechen :D Würdet ihr sie anschreiben und wenn ja wie? oder eher nicht?

...zur Frage

Was ist "falsch" an diesem Anschreiben...?

Seit gut einem viertel Jahr bewerbe ich mich...aber es kommt nicht mal zu einer Einladung... Mein "letzter" Bewerbungsstand ist der, das so wenig wie möglich im Anschreiben stehen sollte, ist ja schließlich kein Aufsatz. Außerdem stehen alle wichtigen Dinge/Lebensereignisse/Ausbildungen/Abschlüsse ja detalliert im Lebenslauf.

Weiss einer, was ich falsch mache?? Hier ist mein Anschreiben ( bitte versteht, das ich persönliche Infos mit XX ersetzt habe ).

"Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich auf Ihre Firma aufmerksam geworden. Hiermit möchte ich mich Ihnen gerne, als xxxxxxx, vorstellen.

Derzeit bin ich bei xxxx in xxxx als xxxx im Bereich xxxx tätig.

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität können Sie bei mir ebenso voraussetzen wie gute MS-Office- und Fremdsprachenkenntnisse.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?