glaubwürdigkeit von tv dokus

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Dokumentationen (in diesem Fall zum Maya-Kalender) ständig Informationen brachten mit der Einleitung "manche Menschen glauben..."

Das ist mehr als unseriös. Wenn ich wissen will, was manche Menschen glauben, kann ich mich an einen Stammtisch setzen und zuhören - da brauch ich keine Wissenschaftssendung.

Zudem strotzen diese Sendungen von optischen und akustischen Sensationseffekten. Dazu reißerische, aber rein fiktive Videoanimationen. Sie bringen mehr an Emotion rüber als Information.

Ich bin überzeugt, dass ein Großteil der "Weltuntergangshysterie 2012" durch solchen Mist verursacht wird.

Janebba 25.03.2012, 14:15

Und das lustige ist, dass der Maya-Kalender dort garnicht endet. hehe.

0

Ich find die eigentlich immer ganz gut recherchiert.Hab zwar noch nie was über Nazi Ufos geguckt aber der rest ist eigentlich glaubwürdig

PeterSchu 25.03.2012, 17:16

Also wenn ich sehe, dass in so einer Sendung das englische Wort "probe" (=Raumsonde) mit dem deutschen Wort "Probe" und das Wort "spinning" (=rotieren) mit "spinnen" übersetzt wird, muss ich feststellen, dass die Macher der Sendung null Ahnung haben.

0

**Lach^^ ich bin ein Fan von Dokus gerade bei N24 und NTV....Wenn Du allerdings Dich wirklich emens für eine bestimmte Sache dort interessieren solltest, dann kann ich immer nur Google und Bücher empfehlen ;)....

Ansonsten sollte man eh nicht IMMER alles glauben was im TV kommt^^**

Fakestreet123 25.03.2012, 14:21

is mir kla das man nich alles glauben darf^^ allerdings müssten die, falls gefaked, sich ne menge ausdenken oder mind. extreme stark uminterpretieren und das is der punkt der mich intressiert. ob die so dreist sind und einen da ne komplette lügenstory auftischen.

btw: also bei google kommt auch viel schwachsinn bei rum^^

0

Was möchtest Du wissen?