Glaubt ihr wir können miteinander auch schlafen?

8 Antworten

Wenn du ihn so liebst, solltest du ihn nicht in den Zwiespalt "Familie oder Liebhaber" stürzen. Auch wenn du große Sehnsucht nach körperlicher Nähe hast, warte, ob dein Freund auch so große Lust empfindet. Erst, wenn ihr beide sicher seid und miteinander schlafen wollt, solltet ihr das Abenteuer Liebe beginnen. Bedenke, dass er aus einer Tradition kommt, in der Schwulsein als eine Art "Schande" für die gesamte Familie gelten kann.

Als Homosexueller Mensch hat man es leider nicht leicht, wenn man gleichzeitig auch noch Angehöriger einer der Weltreligionen ist und aus einer frommen Familie kommt.

Gilt für Christentum, Judentum und Islam leider gleichermaßen.

Dein Freund wird seine Homosexualität nicht für immer vor der Familie verbergen können. Er muss sich also irgendwann einmal entscheiden.

Ihr seid beide in der Pubertät, von daher sehe ich das eher noch als Ausprobieren, denn wirklich als endgültige sexuelle Ausrichtung. Ihr solltet aber über Eure Wünsche und Fantasien sprechen.

53

Es gibt mir bekannte Weltreligionen, liebe Seeheldin (mir ist da der Buddhismus persönlich bekannt:), die KEIN PROBLEM mit Homosexualität haben!

...oder meinst Du, nur die monotheistischen Religionen seien Weltreligionen??

2
53
@Garlond

Ich weiß NICHT, von welchem Buddhismus Du sprichst.

Alle buddhistischen Richtungen, die ICH KENNE (und natürlich kenne ich lange nicht alle) - sagen schlicht NICHTS zur Homosexualität.

Ich finde es ein bisschen weit hergeholt, daraus zu schließen, B. heißt Homosexualität nicht gut! (...obwohl "formell richtig") - So gesehen heißt der B. Heterosexualität auch nicht gut;)

0

Eine Religion die euch das verbieten will, solltet ihr nicht respektieren und achten, denn sie respektiert euch auch nicht.

Seine Eltern denken schlecht von mir?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt, deutsche & seit ca 3-4 Monaten Muslima. Mein Freund ist halb deutscher und halb araber und Moslem und 18 bald. Ich und er sind seit über einem Jahr zusammen. Ich war das erste Mädchen das er seinen Eltern vorgestellt hat. Seine Eltern mochten mich sehr, genauso wie seine Geschwister. Doch jetzt denken die Eltern ich wäre ein schlechter Einfluss da er seine Eltern angelogen hat. Diese Lüge hatte halt auch was mit mir zu tun und ging über Monate. Jetzt verbieten Sie den Kontakt zwischen mir und ihm. Deswegen sind wir nicht mehr ganz richtig zusammen. Er versucht zu warten bis seine Eltern einverstanden sind mit uns beide aber er meinte das könnte mehrere Monate dauern und das wir da kein Kontakt haben sollen. Er hat auch schon mit seiner Tante geredet hat aber wohl nicht viel gebracht. Hatte jemand damit auch schon Erfahrungen oder habt ihr Ideen wie man die Eltern überzeugen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?