Glaubt ihr was in russia today RT gesagt wird?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Nein 83%
Ja 17%

17 Antworten

Nein

Der Sender ist das reinste Satire Magazin nur verzichtet es sogar auf das letzte Körnchen Wahrheit.

Ja

RT vermeidet offensichtliche Falschmeldungen. Im Vergleich zu anderen Propagandaseiten und "alternativen" Medien wird nicht offen gelogen.

Ähnlich wie zu NS-Zeiten der Stürmer werden gezielt Nachrichten in den Vordergrund gestellt und andere weggelassen. Statt zwischen Nachrichten und Kommentar klar zu trennen, wird beides wie bei früheren DDR-Medien gemischt.

Fake News werden als Zitate verkauft. "Der russische Militärexperte erklärt, auf der Krim herrscht ein Problem mit den Rauchern in Munitionslagern ..." Auf diese Weise werden meist Falschnachrichten produziert. Diese werden dem überall verfügbaren Wissen ständig neu angepasst.

MH17 wurde von ukrainischen Jägern abgeschossen, dann war es eine ukrainische Rakete und als Teile der Rakete gefunden und Täter benannt werden konnten, dann war es eben eine False-Flag-Aktion ...

Also fast so geschickt wie im Neuen Deutschland und im Stürmer dargestellte Sichweise. Die "Drecksarbeit" leisten dann die bezahlten Trolle aus St. Petersburg und unsere Punistas.

Woher ich das weiß:Recherche

Wie immer wirfst du Sachen zusammen und durcheinander von denen offensichtlich ist dass du keine Ahnung davon hast.

"Der russische Militärexperte erklärt, auf der Krim herrscht ein Problem mit den Rauchern in Munitionslagern ..."

und auch bei der Antwort zeigt sich wieder deine Infantilität die wahrlich grenzenlos ist. Diese Lüge dient dazu eine Eskalation mit der NATO zu verhindern genauso wie bei diesem Schiff auch.

Aber wenn man wie du von der Wand bis zur Tapete denkt ..

0
@W4hrheitsf1nder
Diese Lüge dient dazu eine Eskalation mit der NATO zu verhindern genauso wie bei diesem Schiff auch.

Nochmal, es wird bei RT nicht gelogen. Du willst hier offensichtlich die russische Presse in den Dreck ziehen. 😨

Und ich finde es ja auch ganz toll, dass Putins Propagandamedium so edel ist, eine Eskalation zu verhindern. 😉

0
Ja

Ich glaube RT nicht mehr und nicht weniger, als unseren westlichen Medien.

Das heißt, ich gehe nicht davon aus, dass die dort behaupteten Dinge frei erfunden und gelogen sind. Die Kunst der Manipulation von Menschen durch Medien liegt darin, einen Bericht so zu gestalten, dass er zwar keine explizit unwahren Aussagen enthält, aber dennoch eine bestimmte, gewünschte Wirkung auf den Seher, Hörer oder Leser hat.

Man kann eine Tatsache durch die bloße Formulierung, womöglich auch noch ergänzt durch das Weglassen, Herunterspielen oder nur beiläufigem Erwähnen gewisser Details, in ein völlig anderes Licht rücken, ohne dabei etwas Unwahres zu behaupten.

Das macht die Bild, das macht der Spiegel, das machen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, und das macht selbstverständlich auch RT.

Kremlkritische, westliche Medien konzentrieren sich rein auf die Gräueltaten seitens Russland gegen die Ukraine und stellen die Ukraine als unschuldiges Opfer und Selenskyj als Helden dar.

RT berichtet hingegen rein über die Verfehlungen der Ukraine in den vergangenen Jahren, über Angriffskriege seitens der USA und über sonstige westliche Unrühmlichkeiten.

Ich gehe davon aus, dass keine der beiden Seiten lügt, und die dargebotenen Informationen grundsätzlich der Wahrheit entsprechen. Aber es ist eben jeweils nur ein Teil der Wahrheit.

Durch das Konsumieren nur eines Mediums (oder mehrerer Medien, die politisch auf ähnlicher Linie sind), wird man immer nur einen Teil der Wahrheit erfahren. Um sich selbst ein halbwegs neutrales Bild von einem Ereignis machen zu können, ist es notwendig, sich den Standpunkt beider Seiten anzuhören.

Eine derart umfassende Information, die den Menschen die Bildung einer eigenen Meinung ermöglicht, ist jedoch allgemein unerwünscht. Deshalb unterliegen westliche Medien in Russland einer Zensur, und russische Medien bei uns.

Nein

Propaganda macht jeder der nicht neutral ist, selbst wir hier. Meistens unbewusst.

Allerdings ist staatliche Propaganda ein ganz anderes Level. Dementsprechend traue ich keiner Nachrichtenagentur die mit einer Regierung zusammenarbeitet und von ihr bezahlt wird.

LG Knom

Ich habe es mir ehrlich gesagt noch nie bislang angesehen, aber ich glaube an sich nicht immer den Nachrichten, und dehnen traue ich schon garnicht.

Was möchtest Du wissen?