Glaubt ihr noch an wahre Liebe? Hat meine Mutter recht?

7 Antworten

Schau dir mal das Programm "Jigsaw" vom schottischen Kabarettisten Daniel Sloss an. Das kann ein echter Augenöffner sein.

Liebe ist tatsächlich reine mentale Einstellungssache. Mit der richtigen Einstellung kann jede Liebe die "wahre Liebe" sein oder auch gar keine.

Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Beziehungen die Jahrzehnte lang anhalten. Wir Menschen sind von Natur aus polygame Tiere, keine monogamen, weshalb es bei uns lange monogame und glückliche Beziehungen nur in Ausnahmefällen gibt.

Deine Mutter scheint ja zu wissen, dass es die wahre Liebe noch gibt.

Wieso sonst hätte sie das mit den drei Jahren erwähnt.

Vielleicht hatte sie Pech gehabt und ihre Liebe hat nur so kurz dauert.

Ist heute sicher nicht immer einfach, erstens die Liebe zu finden, wo es für beide passt und dann

auch, dass beide jeden Tag daran arbeiten, dass die Liebe auch erhalten bleibt.

Eine Garantie hast du nie, dass man zusammenbleibt, bis mal alt ist.

Aber es gibt nur ganz selten Paare, die im Alter dann auf natürlichem Wege zusammen sterben.

Sicher kann es auch bei manchen eine Gewohnheit sein, dass man zusammenbleibt, aber es gibt immer einen Weg, dass man nicht aus Gewohnheit nur zusammenbleibt, wenn die Liebe weg ist.

Das war vielleicht mal vor vielen Jahren, da hätten Frauen keine Frauenhäuser und keine Untertützung wie heute bekommen. Wo hätten die dann hinsollen, womöglich noch mit Kindern.

Da gab es auch noch weniger Möglichkeiten, dass Frauen so schnell einfach eine Wohnung bekommen hätten oder Unterstützung vom Staat wie heute.

Deshalb sollte man genau hinschauen, wen man sich aussucht und auch genau prüfen, ob man zusammenpasst.

Es gibt wahre Liebe man muss sich nur den richtigen Partner suchen wie du gesagt hast aber beim letzten Punkt hat sie auch Recht man kann ja nicht einfach Schluss machen wenn man nicht alleine leben möchte

Liebe Selina

Das ist wohl die Erfahrung deiner Mutter. Sie hat ein Recht auf ihre Meinung. Lass' sie dabei. Ich wünsche dir, dass du deine eigenen Erfahrungen in Sachen Liebe machst. Ich bin über 50 Jahre verheiratet. Die Liebe ist immer wieder Veränderungen unterworfen: Schwärmerei, Verliebtsein und Liebe sind nicht vergleichbar. Wenn man zusammen viele Hochs und Tiefs durchsteht, ist die Chance da, dass sich die Liebe zwar immer wieder wandelt, aber bestehen bleibt.

Das ist alles andere als selbstverständlich. Jede Beziehung bedeutet auch Beziehungsarbeit. Manchen ist das zu anstrengend.

Wahre Liebe hat ja nicht zwingend was mit einer Partnerschaft, Ehe zutun.

Ich liebe meine Mutter sehr, ehrlich und bedingungslos!

Meinen Kater liebe ich bedingungslos und wahrhaftig.

Und genauso gibt es natürlich auch die wahrhaftige Liebe bei Partnerschaften.

Also ja nach meiner Lebenserfahrung gibt es wahre Liebe.

Nur in Stressmomenten oder Lebenskrisen, kann diese Liebe schonmal stark auf die Probe gestellt werden und dann kommt es darauf ,wie gemeinsam damit umgegangen wird.

Ich sehe natürlich auch das sich heute Menschen schon bei kleinen Kreisen trennen

War es dann echte Liebe oder ist zuviel Egoismus mit im Spiel.

Was möchtest Du wissen?