Glaubt ihr meine Skoliose ist stabil oder wird sich verschlimmern im Lauf der Jahre?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du deinem Körper nicht hilfst mit den Stoffen, die er wirklich braucht, gibt es keinen Grund, warum die Skoliose sich nicht verschlimmern sollte.

Hast du einen Arzt, der Facharzt für Naturheilkunde ist? Der würde dir zur Entsäuerung raten (durch eine basische Ernährung), wichtige Mineralien aus natürlicher Quelle auffüllen und vor allem ausreichend Vitamin D3 verordnen (also nicht die 800 i.E. pro Tag der Schulmedizin, sondern im 50.000er Bereich). Lies mal etwas über Vit. D!  www.amazon.de/Gesund-sieben-Tagen-Erfolge-Vitamin-D-Therapie/dp/3939865125.

 und auch die folgenden Videos sind sehr interessant!

Ich hoffe für dich, dass du einen Arzt findest, der dein Problem ganzheitlich angeht.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ausgewachsen ist sollte sich die Skoliose eigentlich nicht verschlimmern. Trotzdem solltest du du Krankengymnastik machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein starker Rückken kennt keine Schmerzen.

Du mußt Krankengymnastik machen regelmäßig, damit Muskeln das stabilisieren und dann passiert nicht viel.

Krankengymnast entwickelt die notwendigen Übungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vergil900
04.02.2017, 19:33

Geht auch einfach krafttraining und liegestütze?

0

Was möchtest Du wissen?