Glaubt ihr an Mächte/Götter?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ja weil... 56%
Nein weil... 37%
Anderes 7%

14 Antworten

Ja weil...

Ich glaube daran, dass es einen Gott gibt, der uns erschaffen hat und dem es gefallen hat, sich uns in der Bibel zu offenbaren, z. B.:

Nein weil...

Warum sollte ich? Es besteht ja kein rationaler Grund dazu. Keinerlei Anzeichen sprechen für die Existenz eines Gottes (oder irgendwelcher "Mächte"), und sämtliche Anzeichen sprechen dafür, dass dies nur den menschlichen Köpfen entsprungen ist.

Der Mensch ist nachweislich nur ein Trockennasenaffe. Nicht wichtiger, besser oder höher entwickelt als jedes andere Lebewesen. Er hat halt viel Phantasie, und einen Mund um diese weiterzugeben.

Will man für die Existenz eines Gottes argumentieren, so steht man vor einer endlosen Liste logischer Probleme. Löst man eines, kommen drei neue auf. Und es funktioniert nicht, ohne dass man sich selbst an anderer Stelle widersprechen muss.

Zudem ist der Glaube an ein Wesen, welches das Universum für den Menschen erschaffen hat, mit sämtlichen Erkenntnissen über unsere Umwelt unvereinbar. Man muss schon viel ignorieren, um so zu argumentieren.

Nimmt man den Gott jedoch raus aus der Gleichung, geht sie auf. Es gibt nicht einen einzigen plausiblen Grund für einen solchen Glauben. Sollte ich da einen übersehen haben, so möge man ihn mir nennen. Ich fange dann umgehend an zu glauben. Versprochen!

Ja weil...

Ich glaube an Gott, ich bin Christ.

Ich glaube, dass diese Welt durchdacht und geplant wurde, ich glaube nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch gibt es die Meinung, dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig ist.

Auch gibt es Wunder, die von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann wird das Wunder auch bestätigt. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind.

Ich glaube auch an ein Leben nach dem Tod. Sie können im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Ich habe auch Sachen erlebt, die meinen Glauben gestärkt haben.

Ja weil...

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, was jedoch nicht bedeutet, dass es keinen Gott gibt. Glaube kann man nicht beweisen.

Ich glaube vor allem aufgrund von persönlichen Erfahrungen an Gott und Jesus (ich bin Christ). Ich habe Jesus kennengelernt und in meinem Leben erfahren. Er hat mein Leben positiv verändert und mir geholfen. Z.B. durch Sofortheilungen. Sehr viele Menschen kommen durch persönliche Erfahrungen zum Glauben.

Außerdem ist die erfüllte Prophetie in der Bibel für mich ebenfalls ein Grund, an Gott zu glauben.

Ich bin von Jesus und seiner Botschaft überzeugt. Gott offenbart sich (aus christlicher Sicht) in der Schöpfung, in der Bibel und in Jesus Christus.

,,Denn was von Gott erkennbar ist, ist unter ihnen bekannt. Gott hat es ihnen vor Augen gestellt. Seine unsichtbare Wirklichkeit, seine ewige Macht und göttliche Majestät sind nämlich seit Erschaffung der Welt in seinen Werken zu erkennen.'' (Römer 1,19-20)

Ja weil...

Ehrlich gesagt glaube ich nur an einen Gott weil ich das möchte. Das klingt jetzt vielleicht komisch aber es hilft mir einfach wenn ich traurig bin an so etwas zu denken, dass da oben jemand ist, der mich liebt und auch, dass tote Familienmitglieder etc. bei ihm sind und es schön haben.

Guter gedanke :)

3

Was möchtest Du wissen?