Glaubt ihr kann es sein dass ich ADHS habe? Mein problem ist mein papa denkt dass das eine heilbare Krankheit ist, weil das bei ihm soo war..

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Klingt so wie meine Schulzeit. War auch immer gut...aber nie sehr gut...schon wegen der vergessenen Hausaufgaben und wenn ich sie gemacht habe, dann die falsche Aufgabe... :-D

Ich habe meine Diagnose ADHS allerdings erst 15 Jahre nach der Schulzeit bekommen, weil ich mich immer gefragt hatte, was mit mir los ist. Warum es im Kopf nur ganz oder gar nicht gibt, warum ich manchmal aus der haut fahren könnte, meine Emotionen oft nicht rational zu meinen Gedanken passten...dadurch entstanden Probleme und immer wieder Depressive Phasen.

Ich sag dir...wenn du unter deinem Zustand leidest, dann mach halt nen Termin beim Arzt aus. Heißt ja auch nicht, dass du dann Tabletten nehmen musst...es gibt auch gute verhaltenstherapeutische Ansätze, die einen gut weiterhelfen können... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du ADHS hast? Das kann dir hier niemand sagen und auch ein Arzt muss da schon genau hinschauen. Deine "Symptome"  wie du es hier  beschreibst können alles mögliche sein. Auch ADHS. Wenn du wirklich Probleme hast - ab zu einem guten Arzt. 

Dein Vater hat in sofern recht als dass ich ADHS-Symptome in der Jugendzeit oft besser werden oder ändern und man außerdem lernt damit umzugehen. Das ist ja der Grund warum Verhaltenstherapie funktioniert und  darum hieß es ja früher es wachse sich aus. Er hat unrecht weil die zugrundeliegenden Vorgänge im Gehirn bleiben. 

Also der Rat: Ab zum Arzt. Und nicht auf ADHS als Selbstdiagnose versteifen, überlass da mal dem Doc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach: ADHS, ist einfach nur eine Ausrede bei der man lieber verhaltensauffälligen Kinder eine Tablette gibt, anstatt sich mit Ihnen zu beschäftigen.

Es wird einen Grund haben warum Du Träumst. Vielleicht ist Dir einfach nur langweilig. Konzentration kann man auch anders lernen. Vielleicht bist DU wirklich hochbegabt und einfach in der Schule unterfordert. Mache mal einen IQ Test. Und ggf. spreche mit einem Erwachsen darüber, den Du vertraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
09.11.2016, 17:05

Es stimmt, teilweise wird die Diagnose dazu missbraucht. Das ist doof. Aber es gibt viel zu viele Stereotypen über diese Krankheit. Ich war als Kind ähnlich wie Birdgirl. nicht verhaltensauffällig da gut erzogen. Nicht Versetzungsgefährdet, da nicht dumm. Daher wäre in der Schule niemand auf ADHS gekommen. Dennoch habe ich gemerkt, dass ich wie ein kleines Rumpelstielzchen im Kopf hatte, meine starken Emotionen nicht zum rationalen passten, ich oft am Grübeln war. Früher dachte ich das gibt sich mit der Zeit...war aber nicht so und nach der x-ten Depressiven Phase bin ich dann mal zum Psychologen. Jetzt kann ich auch verstehen was mit mir los ist und besser damit umgehen.

Und viele hätten bei mir auch sagen ich bin hochbegabt und einfach nur unterfordert...so einfach war es bei mir jedoch leider nicht.

Also ganz so einfach kann man nicht sagen, ADHS gäbe es nicht - aber man muss sehr genau hinschauen... ;-)

0

Woher sollen wir das ohne weitere Informationen wissen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:13

hab gerade die story gepostet

0

Du hast auf jeden Fall keinen großen Ehrgeiz, deine Situation nachvollziehbar zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:13

haha ich habe jetzt mit größten details meine situation beschreiben

1
Kommentar von Busverpasser
09.11.2016, 16:53

Also für mich ist sie nachvollziehbar...hab aber auch AHDS... xD

1

glaub mir. du hast kein adhs. das was du beschreibst ist das ormale verhalten eines teenagers. ich habe adhs und da gehört nicht nur dazu dass du mit deinen freundinnen hyperaktiv bist und unkonzentriert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:14

hab erst jetzt details dazu veröffentlicht

0

Nachdem Du Deinen Satz zwei mal beginnst, ist es absolut sicher, dass Du unkonzentriert und schwer krank bist. Ach nein, das war ja ein Schnupfen, nicht ADHS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:12

hab erst jetzt meine story geschrieben. hat nichts mit adhs zu tun, mein computer spinnt und hat das zu früh abgesendet

0
Kommentar von Busverpasser
09.11.2016, 16:59

So ein Schwachsinn. ADHS ist eher wie eine Skoliose (krumme Wirbelsäule).

Man kann wenn man Glück hat ohne Probleme damit durchs Leben gehen. Wenn man Pech hat, bekommt man Rückenschmerzen oder gar Bandscheibenprobleme. Man sollte dann aber gezielt die Skoliose behandeln, da sie der Grund der Schmerzen ist. Dies kann freilich mit Physiotherapie oder Tabletten geschehen.

Selbes bei ADHS. Bekommt man auf Grund von ADHS z.B. immer wieder depressive Phasen, sollte man Beispielsweise in Behandlung gehen. Natürlich wie bei der Wirbelsäule möglichst ohne Tabletten.

Problem ist, dass eine "normale" Behandlung gegen Depression bei ADHS oft nicht wirkt. Deshalb ist eine genaue Diagnose wichtig und solche Kommentare absoluter Blödsinn...sorry dass ich das jetzt mal so deutlich ausdrücken muss... ;-)

0

Verstehe ich nicht.

| Lg. Victor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:25

hehe mir ist ziemlich fad.. das beschreibt meine situation haha

0

Kann schon sein. Keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdgirl
08.11.2016, 08:11

ich hab erst jetzt meine story dazu geschrieben

0

Was möchtest Du wissen?