Glaubt ihr Gott tarnt sich als Mensch auf der Welt?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Nein 79%
Andere Theorie 14%
Ja 7%

13 Antworten

Glaubt ihr Gott tarnt sich als Mensch auf der Welt?

Du meinst in etwa so wie in dem Film "Dogma"? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber dann durchlebt Gott bestimmt komplette Leben und nicht nur ein paar Tage, Wochen, Monate oder Jahre, denn alles andere wäre wohl zu auffällig, zum Beispiel weil man normalerweise nur einen Ausweis beantragen kann, wenn man nachweisen kann, wer man ist.

Hat aber trotzdem alle seine Fähigkeiten aber zeigt sie nicht und verhält sich auch ganz normal als Mensch

So wie ich das sehe, sind diese Fähigkeiten, sofern an diesen überhaupt etwas dran sind, nichts weiter als genutztes Wissen und werden daher im ersten Korintherbrief als Gaben des Geistes bezeichnet. Schon bei der Passage, wo Jesus laut Matthäus 14 über einen See ging und die Jünger darüber erschraken, Petrus aber über das Wasser auf Jesus zu ging, machte Jesus deutlich, wieso Petrus auf einmal unterging, als er zu zweifeln begann. es war nicht deshalb, weil er die Fähigkeit verlor, sondern nur weil er zu zweifeln begann. Nicht in Hinsicht auf Wasser, sondern in Hinsicht auf das Empfinden von Sicherheit auf einem Dach als Schornsteinfeger bekam auch ich einmal starke Zweifel, weil ein Geselle mit echt blödem Timing mir in einem Moment etwas sagte, was er besser später hätte sagen sollen, als ausgerechnet zu der Zeit, wo ich auf dem betreffenden Dach war. Wie bei Petrus, war es ein verunsicherndes Detail, welches auch mir das (Selbst-)Vertrauen nahm und mich dadurch zweifeln ließ und unsicher machte. Ich konnte noch auf eine sichere Möglichkeit, auf dem Dach voran zu kommen, ausweichen, aber auf dem Wasser ist es wohl nur möglich, wenn man schwimmen kann. Und wer konnte das schon vor 2000 Jahren? Wie ich vor kurzem gehört habe, ist Schwimmunterricht selbst heute nicht einmal mehr gängige Praxis. Wie war es dann erst vor 2000 Jahren, wenn man da vielleicht noch gar nicht wusste, wie man schwimmt? Anhand der Reaktion von Petrus, wie sie in der Bibelstelle steht, dürfte er wohl kaum Kenntnis davon gehabt haben, wie man schwimmen kann. Und das ist eben nur ein relativ einfaches Beispiel dieser Gaben bzw. Fähigkeiten, wie Du sie nennst.

Ja

Wenn Gott das will und für nötig befindet, kann Er das (natürlich).

Hat es auch schon oft getan.

Eine solche Person wird "Avatar" genannt oder "Inkarnation".

Andere Theorie

Hat er einmal gemacht, aber ohne seine Fähigkeiten. Hat er aber nicht überlebt, wurde hingerichtet.

Das war nicht Gott (JHWH), sondern sein Sohn.

2
Nein

Weil er sonst irgendwo drangenagelt würde, soll schon einmal einem so ergangen sein weil er gesagt haben sollte, er wäre Gott.

Woher ich das weiß:Hobby – Sapere aude, أنا أؤمن بالرب
Nein

„Doch wirst du, o Gott, wirklich auf der Erde wohnen? Selbst die Himmel, ja die Himmel der Himmel können dich nicht fassen ...“ (1. Könige 8:27)

Gott „wohnt“ ausserhalb unseres materiellen Universums. Wieso können wir das sagen? Weil er bereits existierte, BEVOR er das Universum erschuf (1. Mose 1:1).

Gott kann aus einem weiteren Grund nicht auf der Erde leben:

“Du kannst mein Gesicht nicht sehen, denn kein Mensch kann mich sehen und am Leben bleiben.“ (2. Mose 33:20)

Würden wir der Sonne zu nahe kommen, wäre das unser sicherer Tod. Der Schöpfer der vielen Milliarden Sonnen kann uns nicht buchstäblich gegenübertreten. Das könnten wir nicht überleben.

Gott „wohnt“ ausserhalb unseres materiellen Universums. Wieso können wir das sagen? Weil er bereits existierte, BEVOR er das Universum erschuf (1. Mose 1:1).

Da finde ich den Beginn des Johannesevangeliums aber mindestens genauso gut. Nur vom Universum ist nirgends in der Bibel die Rede, sondern nur vom Anfang. Und in Hinsicht auf einen Anfang kann vieles gemeint sein.

“Du kannst mein Gesicht nicht sehen, denn kein Mensch kann mich sehen und am Leben bleiben.“ (2. Mose 33:20)

Und? Man kann mein Gesicht sehen, wird mich aber deshalb noch lange nicht (er-)kennen. Wer war das noch, der bei Abraham zu besuch war, bevor Sodom und Gomorra vernichtet wurden? Selbst wenn das nur Engel waren, so waren sie doch himmlische Wesen, aber sie sahen für Abraham und Sara wie Menschen aus, ebenso wie der Engel Gabriel, als er mit Maria sprach.

Würden wir der Sonne zu nahe kommen, wäre das unser sicherer Tod. Der Schöpfer der vielen Milliarden Sonnen kann uns nicht buchstäblich gegenübertreten. Das könnten wir nicht überleben.

Ein seltsamer Zusammenhang den Du hier nahezulegen versuchst. Denn wenn Gott irgendwie eine Ähnlichkeit mit einer oder gar vieler Sonnen hätte, wären nicht nur die Personen in seiner Nähe vernichtet worden, sondern die gesamte Erde gleich mit.

„Doch wirst du, o Gott, wirklich auf der Erde wohnen? Selbst die Himmel, ja die Himmel der Himmel können dich nicht fassen ...“ (1. Könige 8:27)

Das liest sich in Offenbarung 21,2-3 aber ganz anders. das betrifft dann zwar wohl nicht mehr diese Welt, denn die ist dann laut dem ersten Vers dieses Kapitels vergangen und eine neue hat sie ersetzt, aber am Resultat für die Menschen, in der Gegenwart Gottes zu sein, ändert dies nichts.

0
@JTKirk2000

Zieh Deinen Stachel aus Deinem Herzen, dann wirst Du die Weisheit Jehovas verstehen.

0
@OhNobody
dann wirst Du die Weisheit Jehovas verstehen.

Danke, ich ziehe JHWH ohne den lateinischen Einfluss vor, oder besser noch die Lehre Jesu, aber ebenfalls ohne den lateinischen Einfluss.

0
@JTKirk2000

Du ziehst das Buch Mormon vor. Deshalb kannst Du die Weisheit der Bibel nicht verstehen.

0
@OhNobody
Du ziehst das Buch Mormon vor.

Nur weil ich Mormone bin? Irrtum, die Bibel ist mir wichtiger. Ist Dir mal aufgefallen, dass ich zumeist Links oder Texthinweise zur Bibel verwende und nur in Ausnahmefällen zum Buch Mormon. Wäre mir das Buch Mormon wichtiger als die Bibel, müsste es sich genau umgekehrt verhalten.

Deshalb kannst Du die Weisheit der Bibel nicht verstehen.

Das schreibt mir ausgerechnet jemand, der eine Bibel verwendet, welche nur die Zeugen Jehovas verwenden. Fass Dir mal an Deine eigene Nase, bevor Du über jemanden urteilst, von dem Du keine Ahnung hast. Das Gleichnis vom Splitter und vom Balken im Auge ist Dir ja wohl hoffentlich ein Begriff oder? Und falls nicht, kannst Du es leicht unter Matthäus 7,3-5 nachlesen.

0
@JTKirk2000

Sag ich doch: „Zieh Deinen Stachel aus Deinem Herzen, dann wirst Du die Weisheit Jehovas verstehen.“

0
@OhNobody

Das was jemand Weisheit nennt, der eine eigene Bibelübersetzung braucht, die sich von allen anderen schon massiv dadurch unterscheidet, dass der Name Gottes erstens in lateinisierter Form und zweitens wesentlich öfter vorkommt, als in den Urschriften, dessen Verständnis von Nächstenliebe sich der Lehre der entsprechenden Konfession nach allein auf Missionierung bezieht, aber Hilfsbereitschaft und Vergebungsbereitschaft, die mindestens genauso wichtig sind, und nicht zuletzt behauptet, dass das Leben heilig sei, aber wenn es darum geht, Leben zu bewahren, dieses allzu leichtfertig wegwirft, sobald es medizinischer Betreuung in Form von Bluttransfusionen bedarf, ist für mich alles andere als weise.

0
@JTKirk2000

Gähhn ... Soll ich jetzt mal Deinen Mormonenglauben auseinandernehmen? Die Tempelunterwäsche, die Du trägst? Oder dass Menschen zum Gott werden können? Dass die Ehe im Himmel fortbesteht? Dass Adam u. Eva freudlos im Paradies dahinvegetierten, bis sie endlich sündigten und sich frei machten von einengenden Regeln?

Keine Sorge: ich kann es Dir anhand JEDER Bibel erklären, wie Du inzwischen festgestellt haben solltest.

Wirf nicht mit Steinen. Du sitzt im Glashaus.

1
@OhNobody
Wirf nicht mit Steinen. Du sitzt im Glashaus.

Dito und Du hast angefangen.

Soll ich jetzt mal Deinen Mormonenglauben auseinandernehmen?

Du kannst es ja versuchen, aber erstens wird dabei aus der Geschichte der Mormonen weit weniger schlechtes hier aufgezählt werden, als es bei Zeugen Jehovas noch immer aktuell ist, und zweitens zeigt die Vergangenheit schon, wie Zeugen Jehovas mit dem Echo klar kommen.

Und wenn Du nicht mehr drauf hast, als das, was Du hier vorgebracht hast, so kann ich über Deine Unkenntnis nur müde lächeln. Oder wie Homer Simpson sagen würde: "Langweilig".

Die Tempelunterwäsche, die Du trägst?

Und? Wenn Du auch nur einen Hauch von Ahnung davon hättest, wüsstest Du dass diese nur zwei Zwecke hat. Erstens wie man sich mindestens in der Öffentlichkeit kleiden sollte und zweitens an die im Tempel geschlossenen Bündnisse der Keuschheit, der Weihung, und der sonstigen Gebote zu halten. Ich sehe daran nichts, was man in dieser Hinsicht geheim halten muss, aber eben heilig. Hast Du ein Problem damit?

Oder dass Menschen zum Gott werden können?

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass es erstens ein ewiges Leben nach dem Tod geben soll und dass es auch Menschen gibt, die virtuelle Realitäten programmieren können? Was ist denn wohl eine irdische Realität aus der Existenzebene eines ewigen Daseins gesehen? Doch kaum etwas anderes.

Dass die Ehe im Himmel fortbesteht?

Matthäus 16,19 und 18,18. Wenn die Ehe das wichtigste Bündnis vor Gott und zwischen Menschen ist, dann hätte diese als Ausnahme im Kontext zu diesen Versen erwähnt sein müssen, oder die darin enthaltenen Aussagen gelten insbesondere für die Ehe. Und im Tempel bei der Ehesiegelung ist nur von einer Verheißung dazu die Rede, dass dies möglich ist,. aber nicht, dass dies unbedingt fortbesteht. So kann es sehr gut möglich sein, dass die Ehepartner noch innerhalb des irdischen Lebens oder danach entscheiden können, dass sie die Ewigkeit doch nicht gemeinsam verbringen wollen, dann ist es eben so, oder sie bleiben nicht entsprechend den Erfordernissen dazu treu und es hat sich dann damit auch erledigt.

Dass Adam u. Eva freudlos im Paradies dahinvegetierten,

Wer behauptet denn so einen Unsinn? Mormonen glauben das jedenfalls nicht.

bis sie endlich sündigten und sich frei machten von einengenden Regeln?

Wenn Du Dich damit auf die einander ausschließenden Gebote beziehst, nicht von der Frucht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen, sich aber zu mehren, dann denke mal darüber nach, wie man ohne Erkenntnis erkennen soll, dass Frauen und Männer einander ergänzen, was die Möglichkeit angeht, sich fortzupflanzen. Ohne die Erkenntnis waren Adam und Eva vom Verständnis her wie kleine Kinder und nicht mehr. Und jetzt zeige mir ein Beispiel von einem kleinen Kind, welches sexuelle Interessen hat, die ja wohl in irgendeiner Hinsicht notwendig sind, um auch nur die Möglichkeit von Fortpflanzung nahezulegen.

Keine Sorge: ich kann es Dir anhand JEDER Bibel erklären, wie Du inzwischen festgestellt haben solltest.

Die besten Dinge bringst Du immer in Form der NWÜ. Ich brauche aber für meine Quellverweise keine Extrabibel, sondern es genügt schon die Einheitsübersetzung.

Wenn Du meinst, dass ich im Glashaus sitze, wegen dem, was Du vorgebracht hast, dann ist mein Glashaus, im Gegensatz zu Deinem, noch mit Panzerglas gebaut.

0
@JTKirk2000

Du hast angefangen.

Leidest Du unter Gedächtnisschwund??? DU warst es doch, der sich unter meine Antwort gesetzt hat.

1
@OhNobody
Leidest Du unter Gedächtnisschwund??? DU warst es doch, der sich unter meine Antwort gesetzt hat.

Und? Ich habe mit meinem ersten Kommentar nicht Deinen Glauben angegriffen, sondern mich einzig und allein auf die Bibel bezogen.

Dann kamst Du mit:

Zieh Deinen Stachel aus Deinem Herzen, dann wirst Du die Weisheit Jehovas verstehen.

Also was nun? Ich denke, Du bist derjenige, der offenbar an Gedächtnisschwund leidet.

0

Gott ist alles möglich, wieso sollte ihm das Wandeln unter uns Menschen verwehrt sein? Das heißt ja nicht, dass Gott in seiner ganzen "Fülle" unter uns weilt. Jene würden wir wohl nicht ertragen können. Doch Gott könnte sich ja wie z.B. zur Jesu Zeit und wie in Jesus auf Erden bewegen, oder nicht? Ich möchte das nicht ausschließen.

Denkst du nicht auch dass Jesus Gott ist? Weil - sofern das dein Glauben ist - deine jetzige Aussage überdenkenswert wäre.

0
@Aurina

Jesus ist nicht der allmächtige Schöpfergott. Er ist sein Sohn.

1

Was möchtest Du wissen?